1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Die Sensibilität für das Thema Gewalt stärken

Die Sensibilität für das Thema Gewalt stärken

Homburg. Am Samstag, 5. Dezember, bietet das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg im Rahmen des Programms Jugendorientierte Stadt ein Ju-Lei-Ca-Seminar zum Thema "Interaktionsspiele zur Gewaltprävention" an, das sich an ehrenamtlich Tätige im Kinder- und Jugendbereich richtet

Homburg. Am Samstag, 5. Dezember, bietet das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg im Rahmen des Programms Jugendorientierte Stadt ein Ju-Lei-Ca-Seminar zum Thema "Interaktionsspiele zur Gewaltprävention" an, das sich an ehrenamtlich Tätige im Kinder- und Jugendbereich richtet. Die Fortbildung soll dazu beitragen, Methoden kennen zu lernen, um soziale Kompetenzen bei Kindern und Jugendlichen zu fördern und die eigene Gewaltsensibilität zu stärken. Das Seminar findet von neun bis 16 Uhr in Erbach im Haus der Begegnung in der Spandauer Straße 10 statt. Referentin ist Nicole Grandpair vom Zentrum für Prävention der Awo/SPN. Die Teilnahme ist kostenlos. In der Mittagspause besteht die Möglichkeit, Essen aus der Pizzeria zu bestellen. Auf zweckmäßiges Schuhwerk ist zu achten. JuLeiCa heißt ausgeschrieben Jugendleitercard und ist ein bundeseinheitlicher Ausweis, der im Juli 1999 den bisher gültigen Jugendgruppenleiter-Ausweis abgelöst hat. redInfos und Anmeldung unter: (06841) 101 146 oder unter Gabriele.Wolf@homburg.de.