Die Blätsch mit neuem Präsidium

Die Blätsch mit neuem Präsidium

Bexbach. Einen neuen Vorstand hat die Bexbacher Karnevalsgesellschaft Die Blätsch 1953 gewählt. Bei der Jahreshauptversammlung im Hotel-Restaurant Krone hatte die Wahl des neuen Präsidiums auf der Tagesordnung gestanden

Bexbach. Einen neuen Vorstand hat die Bexbacher Karnevalsgesellschaft Die Blätsch 1953 gewählt. Bei der Jahreshauptversammlung im Hotel-Restaurant Krone hatte die Wahl des neuen Präsidiums auf der Tagesordnung gestanden. Stefan Besche, der die Gesellschaft in den vergangenen zwölf Jahren sehr engagiert geleitet hatte, erklärte, dass er aus beruflichen Gründen für das Amt des Präsidenten nicht mehr zur Verfügung stehe, teilt der Verein weiter mit. Insgesamt zwei Kandidaten, Klaus-Ludwig Fess und Maurice Wunn, bewarben sich um seine Nachfolge. Die mit 103 stimmberechtigten Mitgliedern sehr gut besuchte Generalversammlung wählte dann Klaus-Ludwig Fess, der seinerseits seit 23 Jahren Mitglied der Gesellschaft ist und in den Vorjahren als Vizepräsident fungierte, zum neuen Präsident. Ihm zur Seite stehen Thomas Loré als neuer Vizepräsident, Jürgen Hoppstädter als Geschäftsführer und Walter Herzog als Schatzmeister. Der Hauptausschuss setzt sich weiterhin zukünftig zusammen aus Jürgen Ranker, Walter Klos und Jürgen Wagner. Das neue Präsidium sei sich bewusst, dass die Aufgabe, eine erfolgreiche und große KG zu leiten, zu der sie unter der Führung von Stefan Besche und dessen Präsidium wurde, eine große Herausforderung sein werde. Auf die Fahnen habe man sich daher geschrieben, die Jugendarbeit im Sinne des Ausbaus und Zusammenhalts der Garden weiter voranzutreiben. Weiterhin werden in den kommenden Jahren die Förderung von Büttentalenten und Musik im Vordergrund stehen. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung