Der Bürgersteig ist keine Fahrbahn

Der Bürgersteig ist keine Fahrbahn

Der Bürgersteig ist keine FahrbahnZu "Ortsrat spricht sich für mehr Verkehrs-Kontrollen aus", SZ vom 11. Dezember: Wenn die Politik wieder mehr fließenden Verkehr möchte, dann sollte man sich doch mal Gedanken über das Zurückbauen von Verkehrsinseln machen, damit wieder mehr Platz für die Fahrbahn geschaffen wird

Der Bürgersteig ist keine FahrbahnZu "Ortsrat spricht sich für mehr Verkehrs-Kontrollen aus", SZ vom 11. Dezember: Wenn die Politik wieder mehr fließenden Verkehr möchte, dann sollte man sich doch mal Gedanken über das Zurückbauen von Verkehrsinseln machen, damit wieder mehr Platz für die Fahrbahn geschaffen wird. Im fließenden Verkehr sehe ich allerdings keine Schwierigkeiten, denn da sagt die Straßenverkehrsordnung sinngemäß, "wer das Hindernis auf seiner Seite hat, muss warten". Das Problem sind vielmehr die Fahrzeuge, die unberechtigt auf den Bürgersteigen parken. Dadurch werden nämlich besonders Kinder, Eltern mit Kinderwagen sowie alte Menschen gezwungen, die Fahrbahn zu betreten, was eine äußerst große Gefahr darstellt. Hier muss der ruhende Verkehr deutlich konsequenter kontrolliert werden. Statt dass man seit vielen Jahren "ein Auge zudrückt", muss der "Strafenkatalog" der Straßenverkehrsordnung stärker Anwendung finden. Für viele Fahrzeugführer gehört der Bürgersteig mittlerweile mit zur Fahrbahn. Die Fußgänger sind die "schwächsten" Verkehrsteilnehmer und für diese muss höchste Priorität gelten. Christian Lorenz, Altstadt

Mehr von Saarbrücker Zeitung