1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

"Das Leben des Galilei" im September im Homburger Saalbau

"Das Leben des Galilei" im September im Homburger Saalbau

Homburg. Noch herrscht Ruhe im Saalbau, doch so manch' einer beginnt, die kulturellen Aktivitäten in den nächsten Wochen zu planen. Zu den Angeboten in dem Homburger Kulturzentrum gehören die Theatergastspiele. Den Anfang macht am Donnerstag, 16. September, "Das Leben des Galilei"

Homburg. Noch herrscht Ruhe im Saalbau, doch so manch' einer beginnt, die kulturellen Aktivitäten in den nächsten Wochen zu planen. Zu den Angeboten in dem Homburger Kulturzentrum gehören die Theatergastspiele. Den Anfang macht am Donnerstag, 16. September, "Das Leben des Galilei". Ein Schauspiel, das die Frage nach der moralischen Verpflichtung der Wissenschaft aufgreift, hat Bertolt Brecht damit geschaffen. Auf die Bühne bringt diesen modernen Klassiker die Landesbühne Rheinland-Pfalz. Es geht darin um die Lebensgeschichte des Mathematikers, Astronomen und Physikers Galileo Galilei. Mit der Entdeckung der Jupitermonde erhält dieser eine entscheidende Bestätigung dafür, dass sich die Erde um die Sonne dreht und keinesfalls den Mittelpunkt der göttlichen Weltordnung darstellt, wie es die Theologie lehrt. Als er dies publik macht, erregt er den Unmut der Kirche. Vor die Inquisition nach Rom zitiert und unter Anordnung der Folter systematisch unter Druck gesetzt, widerruft Galilei schließlich seine Erkenntnis. redFür Theatervorstellungen zahlen Besucher 18,50 und 20,50, ermäßigt 13 und 15 Euro. Reguläre Abos kosten 100 und 116 Euro. Es gibt auch ein Schnupperabo für drei Vorstellungen - dabei gibt es jeweils 20 Prozent Rabatt auf den Einzelpreis. Die Tickets gibt's beim Kulturamt, Tel. (0 68 41) 10 11 66.