1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Christuskirche in Oberbexbach ist 50 Jahre alt

Christuskirche in Oberbexbach ist 50 Jahre alt

Oberbexbach. Das Jahr 2009 stellt für die protestantische Kirchengemeinde Oberbexbach ein ganz besonderes Jahr dar. Sie feiert den 50. Geburtstag der Christuskirche. Aus diesem Anlass beging die Gemeinde einen Festgottesdienst mit Silberner Konfirmation, 40-jährigem Konfirmationsgedenken und Heiligem Abendmahl

Oberbexbach. Das Jahr 2009 stellt für die protestantische Kirchengemeinde Oberbexbach ein ganz besonderes Jahr dar. Sie feiert den 50. Geburtstag der Christuskirche. Aus diesem Anlass beging die Gemeinde einen Festgottesdienst mit Silberner Konfirmation, 40-jährigem Konfirmationsgedenken und Heiligem Abendmahl. Der ehemalige Kirchenpräsident Eberhard Cherdron hatte sich angesagt, um die Festpredigt zu halten. Die Liturgie wurde von Pfarrerin Ines Weiland-Weiser sowie dem Pfarrer im Ruhestand, Ernst Hilsenbek, gestaltet. Vieles sei passiert seit der Errichtung der Christuskirche vor 50 Jahren, erklärte Pfarrerin Weiland-Weiser: "Schönes und Trauriges, Neuanfänge und Abschiede". Habe bei der Einweihung der spätere Kirchenpräsident Theodor Schaller die Festpredigt gehalten, so sei es beim 50-jährigen Bestehen mit Eberhard Cherdron auch ein Kirchenpräsident in Ruhe, so die Pfarrerin. Dieser freute sich, sowohl beim Jubiläum der Christuskirche als auch bei der Jubelkonfirmation dabei sein zu dürfen. Cherdron, der zwei Jahre lang als Vikar in der protestantischen Kirchengemeinde Oberbexbach tätig war, stellte den "Dank an Gott, der so viel für uns getan hat, und die Erinnerung an das Gute" in den Mittelpunkt seiner Predigt. Im Rahmen des Festgottesdienstes erhielten die Konfirmationsjubilare, welche die Silberne Konfirmation feierten sowie die 40-jährigen Konfirmationsjubilare von Ernst Hilsenbek, Pfarrer im Ruhestand, und Eberhard Cherdron ihre Urkunden. Musikalisch umrahmt wurde der Jubiläumsgottesdienst vom evangelischen Kirchenchor unter Leitung von Thomas Schneider (Orgel) und vom evangelischen Flötenkreis. Abgerundet wurde die Feier mit einem kleinen Sektempfang in der Kirche.1979 wurde Geläut erweitertAuf den Tag genau vor fünf Jahrzehnten, am 13. September 1959, wurde die neu erbaute Christuskirche in Oberbexbach durch den damaligen Dekan Dauber eingeweiht und in Dienst gestellt. Die Festpredigt hielt damals Oberkirchenrat Theodor Schaller, der spätere Kirchenpräsident. Der schöne Kirchenbau mit seinem separat stehenden schlanken Glockenturm verfügte damals bereits über ein kleines Geläut von zwei Glocken. Zwei weitere Glocken wurden am 25. September 1979 auf den Turm gezogen und fünf Tage später bei einem Festgottesdienst feierlich eingeweiht - die Festpredigt hielt wiederum der Kirchenpräsident im Ruhestand, Professor Theo Schaller. Seit dieser Zeit hat die protestantische Kirchengemeinde ein vollständiges Geläut, das die Menschen des Ortes bei vielen fröhlichen und traurigen Ereignissen begleitet.

Auf einen BlickAm Mittwoch, 16. September, 19 Uhr, veranstaltet die Protestantische Kirchengemeinde Oberbexbach einen Gemeindeabend zum Thema "Sellemols": Manfred Schulte vom Protestantischen Kirchenbau- und Kirchenmusikförderverein Oberbexbach, Gerhard Reichmann vom Evangelischen Krankenpflegeverein Oberbexbach sowie Alfred Dörr zeigen Bilder und Dias aus der Zeit des Kirchenbaus der Christuskirche (1957 bis 1959) und vom Glockenguss. re