1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Buslinie wird gut angenommen

Buslinie wird gut angenommen

Homburg. Mehr Fahrgäste und gestiegene Einnahmen verzeichnet die Regio-Bus-Linie R 7 von Homburg nach Zweibrücken. Das hat das Unternehmen Saar-Pfalz-Bus jetzt mitgeteilt. Zum Fahrplanwechsel im Dezember sei das Angebot auf der R7 mit der Linie 226 der VGZ Verkehrsgesellschaft Zweibrücken verknüpft worden

Homburg. Mehr Fahrgäste und gestiegene Einnahmen verzeichnet die Regio-Bus-Linie R 7 von Homburg nach Zweibrücken. Das hat das Unternehmen Saar-Pfalz-Bus jetzt mitgeteilt. Zum Fahrplanwechsel im Dezember sei das Angebot auf der R7 mit der Linie 226 der VGZ Verkehrsgesellschaft Zweibrücken verknüpft worden. Dadurch werde eine Direktverbindung zwischen Homburg und dem Flughafen in Zweibrücken angeboten. Die Zahl der Verbindungen zur Fachhochschule auf dem Kreuzberg sowie zum Flughafen und zum Designer Outlet sei an Wochentagen und samstags aufgestockt, teilweise mehr als verdoppelt worden, hieß es weiter. Die beiden Äste vereinigen sich zwischen den Stadtzentren zu einem 30-Minuten-Takt. So kommen Fahrgäste umsteigefrei über das Zweibrücker Zentrum, Einöd und Schwarzenacker bis an den Homburger Hauptbahnhof mit Anschluss an den Regional- und Fernverkehr. Das verbesserte Angebot komme an: Nach Unternehmensangaben sind die Fahrgastzahlen seit der Umstellung deutlich gestiegen und die Busse gut ausgelastet. Im Bereich Flughafen und Kreuzberg lägen die Steigerungen bis zu 60 Prozent, verglichen mit dem ersten Quartal 2008. red Informationen zu Fahrplan und Tarif sind beim "KundenService Saar-Pfalz-Bus" unter Telefon (0681) 416230 oder im Internet erhältlich.