1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Zauberer Maxim Maurice kommt nach Blieskastel

Kultur in Blieskastel : Maxim Maurice kommt nach Blieskastel

Ein „magischer Abend“ steht am 5. September in der Bliesgau-Festhalle an. Einen Tag später bietet „Die Märchenlampe“ dort Kindertheater.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben auch den Kulturbetrieb in Blieskastel empfindlich getroffen. Viele Veranstaltungen wurden abgesagt oder in das nächste Jahr verschoben. Dennoch hat sich die Kulturabteilung der Stadtverwaltung nach eigenen Angaben sehr bemüht, auch alternative Veranstaltungskonzepte umzusetzen. So konnten etwa Veranstaltungen im Rahmen des Autokinos Blieskastel unterstützt werden. Auch die Saarpfälzische Sommerakademie war in den ersten drei Wochen der Sommerferien trotz aller Einschränkungen zu Besuch in Blieskastel und bot eine echte Alternative, den Urlaub zu Hause kreativ zu nutzen (wir berichteten).

Um den Blieskastelern jetzt auch wieder weitere kulturelle Veranstaltungen anbieten zu können, startet die neue Spielzeit ab September mit den ersten Kulturveranstaltungen unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln.

Am Samstag, 5. September, ab 20 Uhr ist der Zauberkünstler Maxim Maurice zu einem „Magischen Abend“ zu Gast in der Bliesgau-Festhalle. Für die Zaubershow ist Einlass bereits ab 19 Uhr. Tickets sind für 19 (ermäßigt 15 Euro) an allen bekannten Vorverkaufs-Stellen erhältlich. Es wird keine Abendkasse geben. Alle Plätze müssen durch die Kulturabteilung im Vorfeld ausgewiesen und unbedingt eingehalten werden. Es können immer zwei Besucher zusammensitzen. Es besteht Maskenpflicht bis zu den ausgewiesenen Sitzplätzen. Danach können die Masken abgenommen werden.

Bereits einen Tag später, am Sonntag, 6. September um 15 Uhr kommt das Kindertheater „Die Märchenlampe“ nach Blieskastel. „Die Märchenlampe präsentiert neue und altbekannte Märchen in einer völlig neuen Weise als Live-Hörspiel. Auch hier gibt es nur Karten im Vorverkauf für drei oder fünf Euro. Allerdings können Familien mit bis zu vier Personen nebeneinander sitzen. Sollten noch mehr Plätze nebeneinander benötigt werden, sollte das der Kulturabteilung der Stadtverwaltung mitgeteilt werden.

Karten und mehr Infos in der Touristinfo Blieskastel, Haus des Bürgers, Luitpoldplatz 5, Tel. (06842) 926-1314.