1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Würzbacher Artisten werden ihren Zirkus kaum mehr vergessen

Würzbacher Artisten werden ihren Zirkus kaum mehr vergessen

Am Ende flossen Tränen, so schön war die Zeit, die die Kinder der Grundschule Am Würzbacher Weiher in der Projektwoche „Zirkus (er)leben“ verbracht hatten. So schön war auch die Zeit mit dem Zirkus Oriental, der jetzt für immer seine Tore schloss.

Mit einer großen Galavorstellung vor rund 500 Besuchern endete nicht nur die Projektwoche "Zirkus (er)leben" an Grundschule Am Würzbacher Weiher, sondern nach mehr als 20 Jahren auch der Schulzirkus "Oriental". Zum dritten Male nach 2007 und 2011 gastierte Reiner Wecker mit "seinem" Zirkus an der Niederwürzbacher Grundschule, und auch dieses Mal wurde die Woche dank das engagierten Kollegiums, der Mithilfe von vielen Eltern und der finanziellen Unterstützung vor allem des Fördervereins der Schule und weiterer Sponsoren zu einem vollen Erfolg und zu einem unvergesslichem Erlebnis für alle beteiligten 160 Schüler. Je nach ihren Fähigkeiten und Vorlieben konnten sich die Kinder unter zwölf Angeboten entscheiden: Von der Bodenakrobatik, über Tierdressur mit Hunden und Pony, Fakiren, Zauberern und Seiltänzern bis hin zum Arbeiten am Trapez hoch unter der Zirkuskuppel für die ganz Mutigen wurde alles geboten, was zu einem Zirkus gehört. Und natürlich durften auch mehrere Auftritte von Clowns nicht fehlen, die das vollbesetzte Zirkuszelt zum Lachen brachten. Großer Applaus aber auch für alle anderen Auftritte, die so manch ungläubiges Erstaunen bei den Besuchern hervorriefen, dass Grundschüler dies alles in nur vier Tagen eingeübt hatten. Und als schließlich als letzte Attraktion die Kinder als Trapezkünstler in Zweier-, Dreier und sogar Viererpyramiden hoch unter der Zirkuskuppel ihre Kunststücke vorführten, da wollte der Applaus schier kein Ende nehmen.

Voller Emotionen und Tränen dann der Schluss der Vorstellung, der gleichzeitig auch das Ende einer langen Zirkustradition war: In das vollkommen dunkle Zelt kamen alle 160 teilnehmenden Schüler und ihre Lehrer mit einer Kerze in der Hand und bildeten eine eindrucksvolle Kulisse für das Abschiedslied und die Abschiedsgeschenke, die die Schule Am Würzbacher Weiher Reiner Wecker und der Zirkusfamilie machte. Der lang anhaltende Applaus der Zuschauer war nicht nur ein Dank an alle Schülerinnen und Schüler, sondern sicherlich auch an Zirkusdirektor Wecker und den Zirkus Oriental, der mit dieser Vorstellung für immer seine Tore schloss.