1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Windkraft: CDU Blieskastel wehrt sich gegen Angriffe

Der Schlagabtausch in der Barocksstadt geht weiter : Windkraft: CDU Blieskastel wehrt sich gegen Angriffe

Die CDU-Stadtratsfraktion in Blieskastel hat in Sachen Windkraft Angriffe der Bürger-Energiegenossenschaft Bliesgau eG und des BUND, man sei polemisch und/oder populistisch (wir berichteten) „entschieden zurückgewiesen“.

Die CDU setze sich, wie auch andere Oppositionsparteien, für ein sachorientiertes, transparentes Verfahren sowie eine breite Bürgerbeteiligung ein. Und: Entgegen anderslautender Darstellungen handele es sich hier nicht nur um den Start eines ergebnisoffenes Planungsverfahren. „Wesentliche Vorlagen sollten zunächst unter Ausschluss der Öffentlichkeit behandelt werden.“ Dies betreffe insbesondere die Nutzung städtischer Flächen und damit des Stadtwaldes für die Windkraft. „Derart schwerwiegende Beschlüsse darf man nicht übers Knie abbrechen und der Öffentlichkeit vorenthalten“, sagt der CDU-Fraktionsvorsitzende Holger Schmitt. Seine Partei habe sich immer für Maß und Mitte eingesetzt und ihre Positionen offen vertreten. An diesen habe sich auch nichts geändert. Die Angriffe seien vor diesem Hintergrund völlig haltlos.