Weihnachtsmärchen in der Bliesgau-Festhalle

Vorverkauf für Kindertheater : Es gibt Karten fürs Weihnachtsstück

„Wo liegt denn Schlaraffidingsda?“, so lautet der Titel des diesjährigen Weihnachtsmärchens in der Bliesgau-Festhalle, das am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Dezember, vom Ortsrat Blieskastel-Mitte und der Stadtjugendpflege präsentiert wird.

Schon vor zwei Jahren begeisterte das Ensemble um Angela Heintz mit seinem Stück „Prinzessin Willwisschen und Baron von Hüpfenstich“ die Zuschauer in der Bliesgau-Festhalle. Dieses Jahr spielt ein bunt gemischtes Ensemble aus verschiedenen Amateurvereinen unter der Leitung von Angela Heintz ein Märchen, welches nicht nur Kinder begeistern wird.

Das Stück „Wo liegt denn Schlaraffidingsda?“ schildert das Leben einer ärmlichen Familie in der Drübenwelt. Konrad (Simon Kliebenstein), der Sohn der Familie, versucht seiner kranken Schwester zu helfen und verfällt den Verführungskünsten von Abafob Klag (Ulla Karst), einem gaunerischen Gaukler – oder ist er ein gauklerischer Gauner? Egal, die gelungene Verführung, die mit den Worten endet: „Nun auf, benutzt euren Verstand, begebt euch ins Schlaraffenland!“ schickt ihn auf Umwegen nach Schlaraffidingsda. Dort begegnet er schrillen Figuren, die ihr Leben durcheinanderwirbeln. Vor allem das tolle und mutige Mädchen namens Krokantina (Helen Schwarz).

Das Theaterstück, geschrieben und inszeniert von Angela Heintz, feiert seine Premiere am Samstag, 8. Dezember, um 18 Uhr in der Bliesgau-Festhalle in Blieskastel. Eine weitere Aufführung findet am Sonntag, 9. Dezember, um 15.30 Uhr statt. Der Eintritt kostet für Kinder vier Euro, Erwachsene zahlen sechs Euro.

Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich unter www.ticket-regional.de, bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und in der Touristinfo der Stadt Blieskastel, Luitpoldplatz 5.

Mehr von Saarbrücker Zeitung