1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Vorfreude auf das Klosterfest ist groß

Vorfreude auf das Klosterfest ist groß

Blieskastel. Nach dem Erfolg des Blieskasteler Klosterfestes in den vergangenen vier Jahren haben das eingespielte Organisationsteam um Peter Kostyra vom Kreuzkapellenverein und Ortsvorsteher Jürgen Trautmann die Vorbereitungen für die fünfte Auflage des Klosterfestes aufgenommen. Als Termin haben sie den kommenden Sonntag, 13. Juni, festgelegt

Blieskastel. Nach dem Erfolg des Blieskasteler Klosterfestes in den vergangenen vier Jahren haben das eingespielte Organisationsteam um Peter Kostyra vom Kreuzkapellenverein und Ortsvorsteher Jürgen Trautmann die Vorbereitungen für die fünfte Auflage des Klosterfestes aufgenommen. Als Termin haben sie den kommenden Sonntag, 13. Juni, festgelegt. Basierend auf der Erfahrung der früheren Feste wurden zahlreiche Verbesserungen ins Auge gefasst, etwa die geregelte Annahme von Kuchenspenden mit Rückgabe des Behälters, vereinfachte Pfandrückgabe und eine verbesserte Verkehrsführung. "Wie in den vergangenen Jahren haben sich auch diesmal wieder Blieskasteler Vereine, Organisationen und Einzelpersonen in Arbeitsgruppen bereit erklärt, mitzumachen", freut sich Peter Kostyra über die Unterstützung. "Trotz gestiegener Preise für Getränke und Energie ist es ein wichtiges Ziel, den Gästen zünftige Speisen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen anzubieten. Natürlich sind wir als Organisatoren wieder dankbar für großzügige Kuchenspenden." Die Schirmherrschaft übernimmt in diesem Jahr, auf Vermittlung des weiß-blauen Bierexperten Walter Matheis, Schwester Oberin Birgitta von den Mallersdorfer Schwestern. Auch Pater Darius und seine Kollegen vom Wallfahrtskloster freuen sich bereits auf die Neuauflage des Klosterfestes. Für sie sei es nicht entscheidend, wie viel Geld für das Kloster erwirtschaftet wird: "Uns ist es viel wichtiger, dass die Menschen überhaupt zum Kloster kommen und die tolle Atmosphäre erleben." Das Programm verspricht wie in den vergangenen Jahren eine abwechslungsreiche Unterhaltung für die ganze Familie. Nach der Heiligen Messe wird gegen zwölf Uhr die Schirmherrin Schwester Oberin Birgitta gemeinsam mit Peter Kostyra das Fest eröffnen. Im Programm unterhalten verschiedene Musikvereine, Chöre und Volkstanzgruppen die Gäste bis zur Abendmesse um 19 Uhr. Zur Stärkung gibt es Rollbraten, Flammkuchen und Bruder Thomas berühmter Klostereintopf "Bigos". Für den Durst wird "Blieskasteler Klosterbier" - gebraut von der Mallersdorfer Klosterbrauerei - frisch gezapft. Der Erlös wird in vollem Umfang dem Kloster zu Gute kommen, erläutern die Organisatoren.