1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Verstärkung für Schulsekretärinnen an den Grundschulen

Verstärkung für Schulsekretärinnen an den Grundschulen

Die Schulsekretärinnen an Blieskasteler Grundschulen erhalten kurzfristig Verstärkung. Das haben CDU und Grüne nach einem Gespräch mit Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener mitgeteilt. Die Wochenstundenzahl werde von derzeit unter sieben auf 18 deutlich aufgestockt.

Zwei Stellen in Lautzkirchen und Niederwürzbach würden kurzfristig ausgeschrieben. "Wir sichern damit eine deutliche Verstärkung und Unterstützung für unsere Grundschulen , die wir seit langem auf unserer Tagesordnung haben.

Dank sparsamer Haushaltsführung und Personaleinsparungen an anderer Stelle können wir die Personalaufstockung umsetzen und dauerhaft finanzieren. Wir sind froh, dass wir mit der Bürgermeisterin nach langer gemeinsamer Lösungssuche einen Weg gefunden haben", erklärten die Fraktionschefs Holger Schmitt (CDU ) und Lukas Paltz (Grüne). Seit einigen Jahren beschäftige die Stadt Blieskastel an den drei Grundschulen je eine Schulsekretärin im Rahmen geringfügiger Beschäftigungsverhältnisse. Die Schulleitungen klagten landesweit über ihre Belastung und ihre Arbeitsbedingungen durch immer größer werdenden Verwaltungsaufwand und immer höhere Anforderungen. Darunter würden auch der Schulbetrieb und die pädagogische Arbeit leiden. Schulsekretärinnen stellten eine wirkungsvolle Entlastung bei der Organisation und der Verwaltung im Schulalltag dar und organisierten die Schulbuchausleihe. Auch in Blieskastel stünden die Stadtverwaltung und die Fraktionen mit den Schulleitungen seit langem in Kontakt. "CDU und Grüne haben dabei stets eine konstruktive Prüfung mit der Stadtverwaltung zugesagt und unterstützt", so die beiden Blieskasteler Fraktionschefs abschließend.