Verabschiedung von Herbert Buhr

Der Niedergailbacher gab den Kreis-Vorsitz beim saarländischen Lehrerverband auf.

(ott) Herbert Buhr kandidierte bei der Jahreshauptversammlung des saarländischen Lehrerinnen- und Lehrerverbandes (SLLV), Kreisverband Saarpfalz, nicht mehr für den Vorsitz. Damit ging eine Ära zu Ende. Der Niedergailbacher gehörte insgesamt 24 Jahre dem Kreisvorstand an. Davon war er jeweils acht Jahre stellvertretender Vorsitzender und Vorsitzender.

Die bisherige stellvertretende Kreisvorsitzende Michaela Günther bezeichnete Buhr als einen echten Glücksfall. Er habe in den Vorsitzendenjahren die Arbeit lebendig gestaltet und dabei immer alle Altersgruppen der Kollegen einbezogen. Bei von ihm organisierten Aktivitäten habe er diesen Aspekt besonders berücksichtigt, so dass es unter seiner Führung sowohl für jüngere als auch für ältere Kollegen interessante Veranstaltungen angeboten worden waren, so Günther. Insbesondere seien die vielen Reisen hervorzuheben, die er vorbereitet und durchgeführt habe.

Buhr war Schulleiter, Schriftleiter des SLLV, stellvertretender Vorsitzender im Hauptpersonalrat Grundschulen und hat daneben noch weitere ehrenamtliche Tätigkeiten. Er verstand sich immer als Bindeglied zwischen Kreis- und Landesvorstand.