1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Überfüllte Glascontainer bleiben Ärgernis in Blieskastel, Biesingen und Lautzkirchen

Unschöner Anblick : Überfüllte Container bleiben Ärgernis in Blieskastel

Total überfüllte Altglas-Container zieren regelmäßig die Stadt Blieskastel.

Vor einigen Wochen waren es die Glascontainer in Lautzkirchen auf den Parkplätzen beim Pferchtal, die total überfüllt waren (unsere Zeitung berichtete). Man führte es damals auf einen erhöhten privaten Konsum in Zeiten der Corona-Krise und des Lockdowns zurück. Schließlich waren seinerzeit alle gastronomischen Betriebe geschlossen und die Bürgerinnen und Bürger mussten sozusagen zuhause feiern und trinken. Und damit wurden dann auch Engpässe beim Entsorger als Grund für die Überfüllung der Container angegeben. 

Die Gastronomie ist wieder offen, also fällt dieses Argument nun weg. Die Stadt hatte seinerzeit auch darauf hingewiesen, dass es sich um eine Ordnungswidrigkeit handelt, die zur Anzeige führen kann, wenn man bei einem überfüllten Container die Flaschen einfach auf oder neben dem Container abstellt. Das mag zwar richtig sein, aber es bleibt die Frage, warum es den Verantwortlichen der Stadt und dem Entsorgungsunternehmen nicht möglich ist, die Container in kürzeren Abständen zu leeren. 

So jedenfalls bietet der Containerplatz neben der Hölschberghalle für den Besucher der Barockstadt wieder einen „tollen“ Anblick und eine „gläserne“ Visitenkarte.