TVN verteidigt Vorsprung an der Spitze durch Arbeitssieg

TVN verteidigt Vorsprung an der Spitze durch Arbeitssieg

Saarlandliga-Tabellenführer TV Niederwürzbach hat am Samstagabend einen glanzlosen Arbeitssieg gefeiert. Die TVN-Handballer siegten beim Drittletzten TuS Elm-Sprengen mit 26:25 (12:12). Die Würzbacher sind mit 25:3 Punkten weiter drei Zähler vor Verfolger HSG Nordsaar (33:22-Sieger beim HC St. Johann) Erster.In der Schwalbacher Jahnsporthalle vergaben die Gäste gute Möglichkeiten, was die Gastgeber wiederholt zu leichten Gegenstoß-Toren nutzten.

Das offene Spiel stand zur Halbzeit leistungsgerecht 12:12, schreibt der TVN in einer Mitteilung.

Auch nach der Pause hatten die Würzbacher Probleme mit der Chancenverwertung, egal ob von außen oder vom Kreis. Mitte der zweiten Hälfte ging Elm-Sprengen sogar in Führung. Dann setzte sich aber die individuelle Klasse der TVN-Spieler durch. Beleg für die ungewohnt schwache Chancenauswertung war, dass mit Maxi Bölke, Johannes Leffer und Thorsten Dillbaum nur drei TVN-Torschützen auf dem Spielberichtsbogen standen. Am kommenden Freitag empfängt der TVN im nächsten Spiel um 20 Uhr in der Würzbachhalle mit Aufsteiger HSG Ottweiler/Steinbach den Vorletzten.