Turner ehren verdiente Mitglieder

Lautzkirchen. Nachdem die Ausgaben für den sportlichen Bereich in den letzten Jahren stark gestiegen sind (Übungsleiterentschädigungen, Hallenbenutzungsgebühren und so weiter) und diese nicht mehr durch die Mitgliedsbeiträge gedeckt werden können, sieht sich der Turnverein veranlasst, erstmalig nach 15 Jahren den Beitrag für Aktive zu erhöhen

Lautzkirchen. Nachdem die Ausgaben für den sportlichen Bereich in den letzten Jahren stark gestiegen sind (Übungsleiterentschädigungen, Hallenbenutzungsgebühren und so weiter) und diese nicht mehr durch die Mitgliedsbeiträge gedeckt werden können, sieht sich der Turnverein veranlasst, erstmalig nach 15 Jahren den Beitrag für Aktive zu erhöhen. So die Vorsitzende Gaby Grell in der jüngsten Mitgliederversammlung des Turnvereins Lautzkirchen. Trotzdem war für ein paar Mitglieder die Anhebung nicht einzusehen. Einerseits gäbe es ein stattliches Sparguthaben und andererseits wäre die Gesamtbilanz positiv. Die Unterdeckung im Turnbetrieb könnte deshalb leicht verkraftet werden. Die überwiegende Mehrheit sah den erhöhten Mitgliedsbeitrag im Vergleich zum Wert der Angebote für gerechtfertigt und stimmte folgenden Jahresbeiträgen zu: Aktive Einzelmitglieder 36 Euro, für zwei und mehr Mitglieder einer Familie 50 Euro. Der jährliche Passivbeitrag bleibt unverändert bei 24 Euro. Die Tätigkeitsberichte der Vorsitzenden und der einzelnen Übungsleiter/innen verdeutlichte die Vielzahl der Aktivitäten des TV Lautzkirchen, zum Beispiel beim Klosterfest, Bohnenfest, Gesundheitstage mit Nordic Walking, fünf Wanderungen, 39 Veranstaltungen in und um das Turnerheim. Schwerpunkte zeigte die Aktionspalette im Kinderturnen und bei der Frauengymnastik -tanz "Fleurs de baroque". Hervorgehoben wurde auch der Erwerb des Sportabzeichens von acht Seniorenturnern in der Altersklasse 65 bis 70 Jahre. Der anstehende Teil der Vorstandswahlen konnte einvernehmlich und zügig durchgeführt werden. Wiederwahl gab des in den Funktionen 2. Vorsitzender mit Josef Hawener, Kassengeschäfte Marius Simon, Oberturnwart Bernhard Severin. Beisitzer wurden Diana Allweiher, Hildegard Fink-Wetzel, Simone Metz, Elfi Schöppchen, Günter Petrak, Peter Regitz und Thomas Toussaint. Für 60-jährige Vereinszugehörigkeit dankte die Vorsitzende Gaby Grell folgenden Mitgliedern mit einem kleinen Präsent: Brigitte und Herbert Hugo, Hildegard Uhl, Rolf Friederes, Gerhard Schuler, Walter Severin. red