1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Top-Küche für Genießer von nebenan

Top-Küche für Genießer von nebenan

Webenheim. Mit 40 hat Cliff Hämmerle seine persönlichen Karriere-Ziele fast erreicht. Der Küchenchef zählt mit seinem etwas versteckt liegenden, aber nur wenige Meter von der Bundesstraße 423 entfernten Lokal in der Bliestalstraße im Blieskasteler Stadtteil Webenheim zu den Spitzenköchen im Saarland. 16 Punkte im renommierten Restaurantführer Gault Millau hat er schon

Webenheim. Mit 40 hat Cliff Hämmerle seine persönlichen Karriere-Ziele fast erreicht. Der Küchenchef zählt mit seinem etwas versteckt liegenden, aber nur wenige Meter von der Bundesstraße 423 entfernten Lokal in der Bliestalstraße im Blieskasteler Stadtteil Webenheim zu den Spitzenköchen im Saarland. 16 Punkte im renommierten Restaurantführer Gault Millau hat er schon. Von einem Stern der "Konkurrenz" Michelin träumt er noch. "Selbstverständlich wäre das die Krönung unserer Arbeit der letzten Jahre", lacht Hämmerle im Gespräch mit unserer Zeitung. Dass der Weg von den Schnitzeln in Vater "Rudis Bauernstube" seit Mitte der 90er Jahre bis in die Köche-Bundesliga dann aber zu Ende wäre, liegt an der Philosophie des Unternehmens. "Wir wollen Top-Küche vor allem für die Menschen aus dem näheren Umkreis anbieten. Für mehr fehlt uns hier auf dem Land die potenzielle Kundschaft. Zu uns muss man eben mit dem Auto fahren", schätzt Hämmerle die Situation ein. Die Bodenhaftung des Restaurants und seines Chefs spiegelt sich nicht nur in solchen Äußerungen wider. Auch der Blick auf seine Speisekarten und die Liste seiner Lieferanten aus Ballweiler, Erfweiler-Ehlingen, Böckweiler, Webenheim oder Mimbach belegen sie. Und letztendlich auch die Auswahl seines Personals. Neben Gattin Stephanie und weiteren Familienangehörigen lernen und arbeiten bei Cliff Hämmerle vor allem junge Leute aus Blieskastel und Umgebung. Diese lokale Bindung schafft aus Sicht des Chefs auch Motivation, macht Hunger nach Leistung. "Unser Erfolg ist auch ein Erfolg der ganzen Mannschaft, ob in der Küche oder im Service", ist sich Hämmerle sicher. Und dieser Hunger überträgt sich ganz offensichtlich auch auf die Kundschaft. "Hämmerle's" ist seit Oktober bis nach Weihnachten freitags und samstags ausgebucht. Der wirtschaftliche Erfolg mit dem regionalen Konzept ist also schon da. Fehlt nur noch der adelnde Stern.

Auf einen Blick"Hämmerle's" in der Bliestalstraße 110a im Blieskasteler Stadtteil Webenheim besteht aus zwei Restaurant-Teilen, dem edlen "Barrique" (20 Plätze) und dem etwas preiswerteren "Landgenuss" (40 Plätze). Das "Barrique" hat in der neuesten Ausgabe des renommierten Restaurantführers "Gault Millau" 16 Punkte erhalten, was in Expertenkreisen dem Rang eines Michelin-Sternes entspricht. Das "Landgenuss" ist wegen seiner sorgfältig zubereiteten Speisen zu moderaten Preisen den Michelin-Testern seit Jahren einen "Bib gourmand" wert. Das "Barrique" hat dienstags bis samstags ab 18 Uhr geöffnet, das "Landgenuss" mittags ab zwölf und abends ab 18 Uhr. Ruhezeiten sind am Samstagmittag, am Sonntag und Montagmittag. casReservierungen unter Tel. (0 68 42) 5 21 42.