Straßenbau in Biesingen verursacht Verkehrsbehinderungen

Straßenbau in Biesingen verursacht Verkehrsbehinderungen

Biesingen. Die Sanierungsarbeiten an der B 423 zwischen Blieskastel und der Landesgrenze zu Frankreich haben in Biesingen begonnen. Bis zum kommenden Donnerstag erneuern die Stadt Blieskastel und der Landesbetrieb für Straßenbau in der Ortsdurchfahrt Biesingen Bordsteine und Rinnenplatten

Biesingen. Die Sanierungsarbeiten an der B 423 zwischen Blieskastel und der Landesgrenze zu Frankreich haben in Biesingen begonnen. Bis zum kommenden Donnerstag erneuern die Stadt Blieskastel und der Landesbetrieb für Straßenbau in der Ortsdurchfahrt Biesingen Bordsteine und Rinnenplatten. In dieser Zeit wird der Verkehr halbseitig mit Ampelregelung an den jeweiligen Baufeldern vorbeigeführt. Von Freitag, 20. November bis Montag, 23. November, fünf Uhr, wird die Bundesstraße zwischen Blieskastel und Biesingen sogar komplett gesperrt werden, da auch ein Teilstück der freien Strecke zwischen Blieskastel und Biesingen saniert wird. Bei schlechter Witterung kann sich die Vollsperrung nach Angaben des Landesbetriebes für Straßenbau verschieben. Eine überörtliche Umleitung ist ausgeschildert. Detaillierte Informationen zur Verkehrsführung und zur Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke in der Bauphase werden den betroffenen Anwohnern per Handzettel zugestellt. cas