1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Stadt Blieskastel verabschiedet verdiente Mitarbeiterinnen

Stadtverwaltung Blieskastel : Abschied nach vielen Jahr treuer Dienste

Mit Annerose Brabänder und Thomas Toussaint sind langjährige Mitarbeiter der Blieskasteler Finanz-Verwaltung in Ruhestand gegangen.

In den Ruhestand verabschiedete die Stadt Blieskastel nach 40 und 44 Dienstjahren zwei echte Kaschtler, wie Bürgermeister Bernd Hertzler betonte und Hauptamtsleiter Jens Welsch dazu ergänzte: „Thomas Toussaint (64) und Annerose Brabänder (65) haben über die Jahrzehnte ihre Arbeitsbereiche stark geprägt und waren Aushängeschilder für unsere Stadt.“ Welsch blickte auch auf den beruflichen Weg der beiden zurück. Thomas Toussaint kam 1984 zur Stadt, durch die Anrechnung seiner Bundeswehrzeit kann er nach 45 Dienstjahren regulär in den Ruhestand gehen. „Obwohl Thomas Toussaint Angestellter ist, verkörperte er mit Akribie und Arbeitseifer doch den klassischen Beamten, dies 38 Jahre lang im gleichen Amt im Kassendienst, seit 2012 als stellvertretender Kassenleiter, seit 2018 als Leiter. Auch bei den politischen Wahlen samt Briefwahl war Toussaint die Zuverlässigkeit in Person, es klappte auch unter Corona-Bedingungen stets super“, lobte Jens Welsch, der mit alten Berichten aus unserer Zeitung den Berufsweg anschaulich machte. Die beiden Nachfolgerinnen würden zwar ein schweres Erbe antreten, dies aber in einem auf allen Ebenen geordneten Zweig. Stadtinspektorin Louisa Tussing (28) habe zunächst ein Praktikum bei Stadtförster Helmut Wolf absolviert, kenne sich nun nach Einarbeitung von Thomas Toussaint als Kassenleiterin ebenso mit Zahlen aus wie Verena Zimmermann (33), die neue Stellvertreterin.

Annerose Brabänder fing 1977 als Inspektoren-Anwärterin bei der Stadtverwaltung an. „44 Dienstjahre erreichen nur wenige. Sie hat einige Bürgermeister erlebt, mit allen gut zusammengearbeitet, wobei Disziplin und Loyalität sie auszeichneten“, hielt Jens Welsch fest. Annerose Brabänder begann im Schul- und Kulturamt und wechselte 1985 zum Kämmereiamt, dessen Leitung sie von 2008 bis zur Pensionierung innehatte. „In einer schwierigen Zeit des Haushalts hat sie das Schiff auf Kurs gehalten, ihre menschliche Art ist dabei hervorzuheben“, so Welsch. Nachfolgerin im Fachbereich der Kämmerei wird Katharina Stefan (35), die als Landesbeste ihre Prüfung im gehobenen Dienst ablegte. „Damit hat sie beste Voraussetzungen, auch mit mahnendem Finger die kommunalen Finanzen zusammenzuhalten“, erwähnte Jens Welsch. Als Pensionärin will sich Annerose Brabänder, die im Dienst ihren Ehemann Fredi kennenlernte und 1987 heiratete, noch stärker um die Familie mit Tochter Eva und ihren zwei Enkelkindern kümmern.

Thomas Toussaint war in Blieskastel ehrenamtlich an vielen Fronten engagiert, so im Pfarreirat der Großpfarrei Heiliger Franz von Assisi, beim Klosterfest sowie als Schatzmeister im Förderverein des Sportclubs. Im Gespräch mit unserer Zeitung musste der begeisterte Skifahrer schmunzeln, wenn er an die unzähligen Bar-Einzahler, vor allem der Landwirte mit ihrem Wunsch nach einem Schwätzchen, zu Beginn seiner Amtszeit zurückblickte. Oder an die einzige EDV-Anlage mit lediglich zwei Monitoren im Rathaus, über die das komplette Rechnungswesen abgewickelt wurde, eine mechanische Schreibmaschine kam als Standard hinzu.

„Die zwei scheidenden Bediensteten haben all die Jahre richtig gute Arbeit bei bester Zusammenarbeit im Büroalltag abgeliefert“, lobte Bürgermeister Bernd Hertzler zum Abschluss der kleinen Feier im Rathaus-Festsaal.