1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

SPD Breitfurt unterstützt Jugendclub bei Suche nach Räumen

SPD Breitfurt : Der Jugendtreff sucht nach neuen Räumen

SPD Breitfurt unterstützt die örtliche Jugendinitiaitive, die aus dem Martin Bucer Hausziehen müssen.

Es war ein Lichtblick für Breitfurt: Nach langen Jahren der Abwesenheit hatten sich Ende 2017 endlich wieder Jugendliche und junge Erwachsene in Breitfurt zusammengetan, um ihre Freizeitgestaltung selbst in die Hand zu nehmen. Jugendliche im Alter zwischen 14 und 20 Jahren gründeten mit Unterstützung des „Verbandes saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung“ den offenen „Jugendtreff Breitfurt“. Nach längerer Suche nach geeigneten Räumlichkeiten konnte die inzwischen auf rund 20 Mitglieder angewachsene Gruppe Anfang 2018 den bis dahin kaum genutzten Jugendraum im Kellergeschoss des Martin Bucer Hauses der evangelischen Kirchengemeinde beziehen.

Es folgte die Einrichtung mit gespendeten und selbst gezimmerten Möbeln, SPD und Ortsrat ermöglichten den Kauf eines Beamers. Vor allem an kalten Wintertagen trafen sich die Jungs und Mädels auch mit befreundeten Jugendclubs aus den Nachbargemeinden. Von Anfang an standen aber nicht nur gemeinsame Feten sondern auch Video- und Spieleabende und einfach nur klönen und chillen auf dem Programm. Zudem setzten sich Mitglieder des Jugendtreffs zunehmend auch gewinnbringend für die Dorfgemeinschaft ein: Sie halfen bei der Durchführung des Dorffestes mit Heino und der Landpartie, beim Breitfurter Seniorentag, beim Weihnachtsmarkt und weiteren Gemeinschaftsveranstaltungen und boten darüber hinaus auch Hilfe bedürftigen älteren Privatpersonen ehrenamtlich ihre Unterstützung an.

Nach Angaben der SPD werde nun allerdings das Mietverhältnis mit der Kirchengemeinde Ende Juni aufgelöst. Zwar wollen die Jugendlichen in der bevorstehenden Sommerzeit für ihre Zusammenkünfte verstärkt auf „outdoor-Treffs“ wie die Grillhütte zurückgreifen; spätestens zum Herbst möchte man aber wieder auch auf geschlossene und beheizbare Räume zurückgreifen können. Die SPD Breitfurt und der SPD-Bürgermeisterkandidat Bernd Hertzler haben bei einem Treffen mit Mitgliedern der Jugendinitiative ihre aktive Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten zugesagt. In Gesprächen mit dem städtischen Jugendbeauftragten und dem Kreisjugendpfleger soll nach Alternativen gesucht werden. Auch Landrat Theophil Gallo hat hierfür schon seine Unterstützung angeboten.

Private Eigentümer leerstehender oder nicht genutzter Gebäude oder Räume, die diese der Jugendinitiative preisgünstig zur Verfügung stellen möchten,können sich an die Vorstandsmitglieder des Jugendtreffs: Leon Zickwolf, Tel. (0176) 78 92 39 79, oder Florian Freidinger, Tel. (0162) 778 32 54, wenden.