Spaziergang durch die Kloster-Anlage

Eine idyllische und spannende Zeitreise durch die Klosteranlage von Blieskastel bietet die Stadtverwaltung am Samstag, 25. Juni, um 15.30 Uhr an. Gästeführerin Monika Link weiß kurzweilige Geschichten zu erzählen.

Bei einem Spaziergang erfahren die Gäste von einem Gnadenbild, das für Aufregung sorgte und von einer Kapelle, in der damals nicht nur gebetet wurde, sondern auch zeitweise hochexplosive Munition gelagert war. Treffpunkt ist am Kloster, großer Parkplatz. Der Preis beträgt fünf Euro pro Person.