Investor und Bürgermeister zum Ärger um Bauprojekt Millionen-Bauprojekt in Niederwürzbach ist nicht in Gefahr – ein Gerichtsstreit könnte trotzdem drohen

Blieskastel · Bei allen Problemen mit dem Grundstück: Investor Christian Streithoff stellt nach unserer Berichterstattung klar, dass die Seniorenresidenz in Niederwürzbach Ende 2025 fertig sein soll. Warum dennoch ein Gerichtsstreit möglich bleibt, erklärt Bürgermeister Bernd Hertzler.

Die Bauarbeiten für die Seniorenresidenz laufen weiter, wie Investor und Projektentwickler bekräftigt. Foto: Christian Streithoff

Die Bauarbeiten für die Seniorenresidenz laufen weiter, wie Investor und Projektentwickler bekräftigt. Foto: Christian Streithoff

Foto: Christian Streithoff

Auch wenn hinsichtlich der Bauarbeiten für die Seniorenresidenz im Blieskasteler Stadtteil Niederwürzbach (Saarpfalz-Kreis) zwischenzeitlich einiger Ärger entstanden war, bekräftigen Stadt und Investor klar und deutlich: Das Projekt „Quartier am Würzbacher Weiher“ steht nicht auf der Kippe; Baustopp oder Rückabwicklung sind nicht vorgesehen. „Den geplanten Fertigstellungstermin Dezember 2025 sehen wir nicht in Gefahr“, schreibt Investor und Projektentwickler Christian Streithoff in einer Stellungnahme. Auch Blieskastels Bürgermeister Bernd Hertzler (SPD) erklärt trotz möglicher juristischer Auseinandersetzung: „Das Projekt war nie gefährdet.“