1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Seelbach wurde im Jahr 1180 erstmals urkundlich erwähnt

Seelbach wurde im Jahr 1180 erstmals urkundlich erwähnt

Der Ortsteil Seelbach gehört zu Niederwürzbach und wird erstmals 1180 als "Selebach" in einer Urkunde genannt. Seelbach wurde im 15. Jahrhundert zur Wüstung und erst in der Reunionszeit (1679-1697) wiederbesiedelt.

1660 ging Seelbach mit Niederwürzbach in Besitz der Familie von der Leyen über. Über die alte Steige fährt man durch Wohnbebauung zum weiter oben liegenden Ortskern, wohin auch eine neue Straße führt. Seelbach hat 240 Einwohner.

Infos sowie Bestellung der Luftbilder - es sind schon jetzt alle saarländischen Orte verfügbar - im Internet unter www.saarbruecker-zeitung.de/Luftbilder sowie in den Filialen der Vereinigten Volksbank eG.