1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Schutzengelverein Blieskastel spendet Geld für Badumbau

Und wieder eine gute Tat : Hilfe für ein mehrfach schwerstbehindertes Mädchen

Bereits seit 2013 kennen die Blieskasteler Schutzengel die 16-jährige Ronja K. aus Völklingen, die seit ihrer Geburt mehrfach schwerstbehindert und lebensverkürzend erkrankt ist. Das im Rollstuhl sitzende Mädchen, dessen Schicksal tief berührt, leidet an einer Hirnschädigung mit einem Hydrocephalus.

Daraus entwickelte sich eine schwierig einstellbare Epilepsie mit häufigen, schlimmen Krampfanfällen, die immer wieder längere Krankenhausaufenthalte notwendig machen. Ronja ist bei allen Alltagsaktivitäten dauerhaft auf die Hilfe und Unterstützung ihrer Mama Nicole angewiesen, die durch die familiäre Situation stark belastet ist und zudem an Multipler Sklerose leidet. Da Ronja selbstredend mit zunehmendem Alter mehr und mehr an Körpergröße und Gewicht zugenommen hat, war es der Mutter kaum mehr möglich, ihre Tochter im Bad auf dem Arm zu halten und zu waschen. Deshalb bestand die dringliche Notwendigkeit, das Badezimmer mit einer ebenerdigen Dusche behindertengerecht umbauen zu lassen. Doch trotz des Zuschusses der Krankenkasse von 4000 Euro und dem Einsatz sämtlicher Ersparnisse war die so wichtige Maßnahme nicht zu realisieren, weil noch immer eine Finanzierungslücke von 2232 Euro bestand.

Da die Blieskasteler Schutzengel die Familie bereits vor sieben Jahren bei der Anschaffung eines behindertengerechten Fahrzeugs mit mehr als 3700 Euro unterstützt und für die Zukunft bei etwaigem Bedarf weitere finanzielle Hilfe zugesagt hatten, wandte sich die Familie in ihrer Not erneut an den gemeinnützigen Verein. Dieser steuerte den noch offenen Fehlbetrag von 2232 Euro zu der ebenerdigen Dusche aus vorhandenen Spendengeldern gerne bei, um den Badumbau zeitnah durch eine Fachfirma zu ermöglichen.

Wie Schutzengel-Vorstand Klaus Port informiert, „ist es nach kürzlich erfolgtem Abschluss der Maßnahme nun problemlos möglich, Ronja auf ihrer Rollliege im neuen Bad ebenerdig zu duschen, wodurch der Alltag der Familie wenigstens etwas erleichtert und die Lebensqualität nachhaltig verbessert werden konnte.“ Die Schutzengel freuen sich, dass sie Ronja und ihrer Familie erneut wirksam helfen konnten und wünschen für die Zukunft alles Gute. Selbstverständlich stehen sie der Familie auch weiterhin zur Seite, wenn Hilfe benötigt wird.