1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Schüler bereiten sich auf das berufliche Leben vor

Schüler bereiten sich auf das berufliche Leben vor

Aus verschiedenen Workshops und Informationstagen ist zwischen der Blieskasteler Geschwister-Scholl-Schule und dem Discounter Lidl eine Partnerschaft entstanden. Ziel ist hierbei der Start ins Berufsleben.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 der Geschwister-Scholl-Schule in Blieskastel absolvierten an drei Tagen ein professionelles Bewerbertraining mit dem Ausbildungsteam der Firma Lidl . Aus dem Engagement des Unternehmens bei Ausbildungsmessen und Workshops an der Schule ist im vergangenen Schuljahr auf Initiative von Irene Kaiser, Koordinatorin für Berufsorientierung, eine Partnerschaft zwischen Schule und Unternehmen entstanden. Ziele dieser Partnerschaft sind die Durchführung von Bewerbertrainings, Betriebsbesichtigungen in der Filiale in Blieskastel und die Bereitstellung von Praktikumsplätzen.

An drei Tagen hatten die Schüler der Klassen 9 jetzt erstmals Gelegenheit, mit dem Ausbildungsteam mit Ausbildungs- und Weiterbildungsleiter Christoph Kossbiel alles Wissenswerte um das Thema Bewerbungsverfahren und Assessment Center (Gremium in einem Personalauswahlverfahren) nicht nur zu erfahren, sondern auch in einem interaktivem Unterricht zu trainieren. Nach der Vorstellung des Unternehmens durch das Ausbildungsteam ging es gleich an die Arbeit: In Kleingruppen erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler alle wesentlichen Bestandteile einer fehlerfreien Bewerbungsmappe. Die Ergebnisse wurden von einem Gruppensprecher im Plenum präsentiert und anschließend erläutert. "Wer diese Hürde geschafft hat, wird von uns zu einem Auswahltag eingeladen", so der Ausbildungsleiter Christoph Kossbiel.

Wie so ein Auswahltag bei Lidl im Assessment Center aussieht, zeigte dann der zweite Teil des Tages. In Kleingruppen wurde von den Schülern und Schülerinnen eine Selbstpräsentation erarbeitet. Hierbei galt es, die folgenden Fragen zu beantworten: Wer bin ich? Was kann ich? Was will ich?

Ein Gruppenmitglied hatte dann die Aufgabe, sich im Rahmen eines Vorstellungsgespräches vor der Klasse zu präsentieren, während alle anderen die Aufgabe hatten, mittels eines Beobachtungsbogens, Feedback zu geben. Durch Rollenspiele zum Umgang mit Konfliktsituationen sowie durch die Beantwortung von situativen Fragen haben die Blieskasteler Schüler reale Situationen in einer Filiale nachgespielt und gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten gesucht. Auch die Themen Onlinetest, Telefoninterview und Schnuppertage kamen nicht zu kurz.