1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Schon beim ersten Stück sprang der Funke über

Schon beim ersten Stück sprang der Funke über

Nicht nur Advents- und Weihnachtslieder wie „Maria durch ein Dornwald ging“ brachte der Chor Chorios zu Gehör, sondern auch Taizé-Gesänge und Popballaden, unter anderem „Tears in Heaven“ von Eric Clapton.

In der intimen Atmosphäre in der ältesten Kirche des Saarlands entfaltete der Chor Chorios seine besondere Ausstrahlungskraft. Unter der Leitung von Dirigent Thomas Zäh zelebrierten die 13 Sänger eine poetische, vokale, spirituelle und instrumentale Szenerie, stimmten auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

In der voll besetzten protestantischen Stephanuskirche zu Böckweiler gelang schon mit dem ersten Stück des Winterkonzertes, dem südafrikanischen Traditional "Hambanikales", den Funken zum Publikum überspringen zu lassen, hatte sich schon jetzt das intensive Proben seit Mitte August gelohnt. Danach sprang die Literatur ins südfranzösische Taizé, erschall der mehrstimmige Gesang von "Laudate omnes gentes". In der Sequenz der Winterlieder folgten "Evening Rise", ein traditioneller Indianer-Song und "The Rose", das aus der Feder von Bette Midler stammte.

"Wir wollten bewusst ein breites Spektrum vorstellen, dazu gehören auch Gedenklieder angesichts des Todes von zwei Sängern im Laufe des Jahres, um dann mit den Advents- und Weihnachtsliedern die Stimmung der Zeit zur Erwartung des Herrn in das Repertoire aufzunehmen", unterstrich Thomas Zäh. Der Pinninger trat gemeinsam mit Frau Tina sowie den Gastmusikern, der Pinningerin Nicole Allgayer (Flöte und Percussion ), Andreas Kühnapfel (Gesang und Percussion ) aus Zweibrücken sowie dem Gitarristen Jürgen Lothschütz (Utweiler) in mehreren Liedern, darunter "Little Drummerboy" und "Mittwinternacht" in den Vordergrund. Maria Vogelgesang und Ingrid Bleschke gaben mit ihren Solostimmen dem Weihnachtslied "Es ist uns ein Kind gebor'n" die Prägung. Auch Claudia Kaschube lieh dem Gospel "Swing low, sweet chariot" im Satz von Hartmut Wegener die Leadstimme, während Jürgen Lothschütz den Hit "Tears in Heaven" von Eric Clapton mit seiner Gitarre begleitete.

Zäh lieferte den Satz zu "Maria durch ein Dornwald ging", bei dem Kühnapfel die Sprechrolle übernahm. Gemeinsam mit dem Publikum klang das Konzert mit "Wir sagen euch an den Advent " aus.

Der Chor trifft sich zu den Proben jeden Donnerstag um 19.30 Uhr in Rubenheim. Info: Sigrid Abel, Tel. (0 68 43) 53 32, und Thomas Zäh, Tel. (0 68 44) 16 45.