1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Saxofon-Quintett gibt Konzert im Orangeriegarten

Saxofon-Quintett gibt Konzert im Orangeriegarten

Die Kölner Formation rund um Saxofonist Sebastian Degen zeigt ihr musikalisches Können. Sie hat ihren eigenen Stil entwickelt, doch die musikalischen Einflüsse bleiben erkennbar. Ihr Spiel ist vielschichtig und kontrastreich.

Das Quintett um den Saxofonisten Sebastian Degen zeigt am Donnerstag, 28. Juli, ab 19 Uhr im Orangeriegarten Blieskastel , dass es das Prädikat wertvoll verdient. Selbstbewusst und losgelöst von einengenden Konventionen bleiben die musikalischen Einflüsse der Musiker ausgehend vom Blues bis hin zu freien Interpretationen keineswegs im Verborgenen. Durch elegante und sinnvolle Verknüpfungen mit zeitgenössischen Klangwelten gelingt es der Formation aus Köln eine eigene und unverkennbare musikalische Ausdrucksweise zu entwickeln. Ohne dabei Gefahr zu laufen, in einen farblosen Stilmix zu geraten, sucht und findet die Band Möglichkeiten, bisweilen starre Schemata außer Kraft zu setzen. Die Musik aus der Feder des Bandleaders zeigt sich vielschichtig, kontrastreich, aber ebenso stimmig und homogen. Sie bedient sich einer modernen Klangsprache, ohne den Kontakt zur Tradition des Jazz abreißen zu lassen. Die dadurch entstehende Spannkraft zwischen Struktur und Offenheit, detailverliebter Komposition und kollektiver Improvisation ist das wesentliche Element dieses modernen Klangkörpers, der es sich zum Ziel gesetzt hat, die Sinne des Zuhörers auf intellektuelle aber auch emotionale Weise anzusprechen. 1983 geboren, begann Sebastian Degen im Alter von zehn Jahren mit einer zunächst klassischen Ausbildung am Saxofon.

Erfolgreiche Gastspiele

Wenige Jahre später wechselte er nach einem Workshop zum Jazz. Degen war Mitglied der Jugend-Jazz-Orchester im Saarland und in NRW. Während dieser Zeit nahm er an Rundfunkproduktionen des SR und WDR teil. Seit 2006 gab er sowohl Konzerte mit dem Blue Art Orchestra von Georg Ruby im Bereich Big Band, als auch in Ro Gebhardts Band NuJazz Generation. Sebastian Degen studiert derzeit an der Kölner Musikhochschule Jazzsaxofon bei Wolfgang Engstfeld und Cladius Valk und ist Dozent an den Musikschulen Erftal-Swist und Solingen.

Karten für acht Euro (ermäßigt sechs Euro) sind im Verkehrsamt Blieskastel , Haus des Bürgers, Tel. (0 68 42) 9 26 13 14, bei www.ticket-regional.de oder an der Tageskasse erhältlich.