Über halbe Million Euro nötig Sanierung der protestantischen Kirche Walsheim wird teuer

Walsheim · Zwei Ulmen, eine davon über 200 Jahre alt, mussten an der protestantischen Kirche in Walsheim  gefällt werden, weil sie krank, nicht mehr verkehrssicher waren und die Gefahr bestand, dass sie umstürzten.

 Die Walsheimer Presbyter (von links) Hans Bollinger, Heidemarie Gärtner, Pfarrer Wolfgang Kafitz, Sabine Gude und Angelo Lizzi (es fehlt Roswitha Barth) hinter dem neu gepflanzten Kiri-Baum und vor der sanierungs- und renovierungsbedürftigen protestantischen Kirche.

Die Walsheimer Presbyter (von links) Hans Bollinger, Heidemarie Gärtner, Pfarrer Wolfgang Kafitz, Sabine Gude und Angelo Lizzi (es fehlt Roswitha Barth) hinter dem neu gepflanzten Kiri-Baum und vor der sanierungs- und renovierungsbedürftigen protestantischen Kirche.

Foto: Wolfgang Degott/Picasa