Repair-Café bald auch in Lautzkirchen? Ehrenamtliche Reparateure gesucht

Reparatur-Café : Ehrenamtliche Reparatur-Helfer gesucht

Unter dem Motto „Reparieren statt wegwerfen!“ möchte der Arbeitskreis „Eine Welt“ der Pfarrei Heilige Familie in Blieskastel nach den Sommerferien eine Veranstaltungsreihe ins Leben rufen, bei der Menschen gemeinsam defekte Gebrauchsgegenstände reparieren.

Hierfür sucht die Pfarrei noch ehrenamtliche Reparatur-Helferinnen und -Helfer. Dabei sollen diese ihr Wissen an Laien weitergeben und so Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Durch das gemeinsame Reparieren setzen engagierte Bürgerinnen und Bürger ein Zeichen gegen eine sorglose Wegwerf-Gesellschaft und schonen obendrein wertvolle natürliche und menschliche Ressourcen, weil Gebrauchsgüter länger nutzbar bleiben. Auch die wieder instandgesetzten Gegenstände erhalten eine neue Wertschätzung – statt auf dem Müll zu landen. Zudem teilen Menschen untereinander ihr Wissen über das Reparieren und die Technik dahinter und regen so zu einem bewussten Konsumverhalten an.

Gleichzeitig träfen Menschen aus der Nachbarschaft am Reparaturtisch aufeinander – das stärke den lokalen Zusammenhalt und bringe Jung und Alt zusammen, teilt die Pfarrei mit. Deshalb ihr Aufruf an alle ehrenamtlichen „Reparateure“, vom elektrikbegeisterten Hobbytüftler bis zum pensionierten Elektriker, von der Schneiderin, über den Werkzeugmacher, EDV-Spezialisten, Schreiner bis zum Bastelprofi: Alle, die sich und ihr Know-how einbringen können und wollen. Die Pfarrei lädt alle Interessierten für Dienstag, 19. Juni, 19.30 Uhr, zur Vorbesprechung ins Pfarrheim Lautzkirchen.

Anmeldung bis spätestens Freitag, 15. Juni, bei Pastoralreferent Steffen Glombitza unter Telefon (0 68 42) 70 60 25 oder E-Mail: steffen.glombitza@
bistum-speyer.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung