Publikumsmagnet Bliestal-Cup

Da es immer mehr Spielgemeinschaften und damit weniger Mannschaften gibt, nehmen diesmal auch drei Teams aus dem Mandelbachtal am Bliestal-Cup in Blieskastel teil. Titelverteidiger sind bei den Aktiven die SG Ballweiler und bei der AH die SVG Bebelsheim-Wittersheim.

An diesem Samstag und Sonntag wird im Freizeitzentrum Blieskastel der Hallen-Bliestal-Cup ausgetragen. Ausrichter ist die Schiedsrichter-Gruppe Blies. Dabei werden in einem gemeinsamen Fußball-Turnier mit integrierten Futsal-Regeln der Stadtmeister von Blieskastel und der Gemeindemeister von Gersheim gesucht. Bei den Männern ist es die fünfte, bei der AH sogar bereits die sechste Auflage. Bis vor zwei Jahren traten auch die Frauen bei diesem Turnier an, ehe der Wettbewerb mangels Interesse bei den Vereinen der Region eingestellt werden musste.

Auch bei den Männern und der AH wird es von Jahr zu Jahr schwieriger, das Teilnehmerfeld attraktiv zu füllen. "Es entstehen immer mehr Spielgemeinschaften, sodass es automatisch weniger Mannschaften insgesamt gibt. Um das Turnier weiterhin hochinteressant zu gestalten, haben wir erneut Mannschaften aus dem Mandelbachtal angesprochen", erklärt Dirk Forner aus dem Organisationsteam. War im vergangenen Jahr mit der SVG Bebelsheim-Wittersheim nur eine Mannschaft aus dem Mandelbachtal am Start, so kommen dieses Mal noch der TuS Ormesheim und der SV Bliesmengen-Bolchen hinzu.

Letztes Jahr 1700 Zuschauer

In den vergangenen Jahren hat sich der Hallen-Bliestal-Cup zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. 2016 waren über beide Tage verteilt insgesamt 1700 Zuschauer in der Halle. "Auch dieses Mal rechnen wir mit einer ähnlich guten Resonanz. Die Besucher genießen freien Eintritt. Damit alles reibungslos über die Bühne geht, haben wir 60 Helfer im Einsatz", berichtet Forner und ergänzt: "Wir veranstalten in der Halle erneut eine Tombola mit attraktiven Gewinnpreisen. Der Erlös aus dieser Tombola wird wieder einem sozialen Zweck zugeführt."

Im vergangenen Jahr siegte bei den Aktiven der Verbandsligist SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim gleich in doppelter Hinsicht. Er gewann nicht nur das Finale deutlich mit 4:1 gegen Landesligist SG Gersheim-Niedergailbach, sondern qualifizierte sich an diesem Tag auch noch für das Hallenmasters des Saarländischen Fußball-Verbandes. Zwar war er an jenem letzten Qualifikations-Wochenende nicht mehr selbst im Einsatz, doch die direkte Konkurrenz patzte. Und bei der AH konnte sich die SVG Bebelsheim-Wittersheim durchsetzen.

Bei den Aktiven darf sich der Gewinner über ein Preisgeld von 250 Euro freuen. Die Teams dahinter erhalten 150, 100 und 50 Euro. Bei der AH geht es um Siegprämien von 100, 75 sowie 50 Euro.

Die Gersheimer Gemeinde- und Blieskasteler Stadtmeisterschaften waren vor 25 Jahren ins Leben gerufen worden. Im Jahr 2012 hatte dann die Schiedsrichter-Gruppe Blies den Versuch gestartet, erstmals für die AH eine gemeinsame Veranstaltung auszutragen. Der Erfolg gab dem Ausrichter Recht, sodass 2013 auch erstmals ein Aktiventurnier folgte. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Spieler und Zuschauer auf eine Rundumbande freuen.

Zum Thema:

Auf einen Blick Der Bliestal-Cup im Freizeitzentrum Blieskastel : Samstag: AH: SV Niedergailbach, SV Bliesmengen-Bolchen, SV Alschbach, SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim (Gruppe A), SC Blieskastel-Lautzkirchen, SVG Bebelsheim-Wittersheim, SF Walsheim, FV Biesingen (Gruppe B), SG Blickweiler-Breitfurt, SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim, SV Altheim-Böckweiler, SG Parr Medelsheim (Gruppe C). Beginn ist um 14 Uhr, das Finale um 18.57 Uhr. Sonntag: Aktive: SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim, TuS Ormesheim, SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim, FC Bierbach (Gruppe A), SVG Bebelsheim-Wittersheim, SV Altheim-Böckweiler, SF Walsheim, TuS Mimbach (Gruppe B), SV Bliesmengen-Bolchen, FV Biesingen, SG Parr Medelsheim, SC Blieskastel-Lautzkirchen (Gruppe C), SG Blickweiler-Breitfurt, SF Reinheim, SG Gersheim-Niedergailbach, SV Alschbach (Gruppe D). Beginn der Vorrunde ist um 12 Uhr. Die Endrunde startet um 18.15 Uhr. Das Finale soll um 20.30 Uhr über die Bühne gehen. sho