Positives Alleinstellungs-Merkmal

Blieskastel. In Blieskastel hat man sich einerseits zur Werbung von Neu-Kunden, aber auch zur Bindung von Stammkunden etwas Originelles einfallen lassen: den Blies-Taler. Oft fällt es schwer, Freunden oder Bekannten ein passendes Geschenk auszusuchen

Blieskastel. In Blieskastel hat man sich einerseits zur Werbung von Neu-Kunden, aber auch zur Bindung von Stammkunden etwas Originelles einfallen lassen: den Blies-Taler. Oft fällt es schwer, Freunden oder Bekannten ein passendes Geschenk auszusuchen. Ein Geldgeschenk erscheint zu unpersönlich, ein Gutschein in einem bestimmten Geschäft ist schwierig zu finden, weil man nicht sicher sein kann, auch das Richtige gefunden zu haben. Dazu gibt es eine passende Lösung, sozusagen die optimale Alternative: Der Blies-Taler kann in fast jedem Blieskasteler Geschäft eingelöst werden. Derzeit beteiligen sich mehr als 70 Geschäfte und Dienstleister an dieser Aktion. Von der "Ammis-Agentur für Computerdesign" bis zur Yoga-Schule, vom Malerfachgeschäft Schwartz bis zu Heizungsbau Walch, von der Bierbacher Pizzeria Cardinale bis zum Blickweiler Getränkefachhandel Braun, um nur einige wenige zu nennen, sind sehr viele Blieskasteler Unternehmen mit dabei, viele eben auch aus den Stadtteilen. Und Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener, Initiatorin des Blies-Talers, ist unermüdlich dabei, neue Partner zu finden. "Der Blies-Taler ist eine gute Sache und wird auch entsprechend gut angenommen. Er ist als 'der Blies-Taler' ein positives Alleinstellungsmerkmal für unsere Stadt und dient Geschäftsleuten wie Kunden gleichermaßen", stellt Hauptamtsleiter und Verantwortlicher für das Stadtmarketing, Fredi Brabänder, heraus. Die Idee ist einfach: Der Bürger kann im Service-Center (Fachbereich Bürgerdienste) im Rathaus III (ehemaliges Finanzamt, Zimmer 301) einen Blies-Taler erwerben. Die Preisskala reicht von mindestens zehn bis 100 Euro, gern können es auch noch mehr sein. Der dort erworbene Gutschein kann dann bei den angeschlossenen Geschäften eingelöst werden. Für die Gewerbetreibenden ist der Aufwand denkbar gering. Sie nehmen den Gutschein entgegen und rechnen mit der Stadt später ab. Als kleines Schmankerl zum Blies-Taler kann man das gute Stück, sozusagen in Schokolade gegossen, noch dazu kaufen. Nach einem Entwurf von Peter Rebmann hat nämlich die Konditorei Kuhn einen Schokoladen-Blies-Taler gezaubert, den man für zwei Euro zum Gutschein erwerben kann. Selbstverständlich ist auch der Schokoladen-Blies-Taler beim Service-Center zu bekommen. Dort steht man auch gern für Fragen über den Blies-Taler und die genaue Abwicklung zur Verfügung unter Telefon (06842) 926 13 14.

Auf einen BlickEin Geschenkgutschein für alle Fälle soll der Blies-Taler sein, ein Gutschein, der nicht nur in einem bestimmten Geschäft eingelöst werden kann, sondern in vielen Geschäften der Stadt Blieskastel gültig ist. ers