1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Pferdezüchter glänzten wieder bei der Landes-Stutenschau

Pferdezüchter glänzten wieder bei der Landes-Stutenschau

Ohne das Engagement des saarländischen Pferdezuchtvereins, der mit seiner Landes-Stutenschau sowie der Fohlenprämierung in jedem Jahr die "landwirtschaftliche" Fahne hoch hält, verlöre der Webenheimer "Bauernmarkt" wohl sein Alleinstellungsmerkmal. Mit fast 50 Stuten und 24 Fohlen aus mehr als 20 Zuchtstätten wurden in etwa die Teilnehmerzahlen des Vorjahres erreicht. Als eine der bedeutendsten saarländischen Zuchtställe präsentierte sich einmal mehr der Berghof-Einöd. Mit ihrer siebenjährigen, vielfach ausgezeichneten, Staatsprämien-Anwärterin Fine Sierra und deren Hengstfohlen standen die Pferde aus der Zucht von Horst Reitnauer gleich drei Mal ganz oben auf dem Siegerpodest. Die ausdrucksstarke, dunkelbraune Zweibrücker Stute gewann ihre gut besetzte Altersklasse, stellte mit ihrem Sohn von dem angesagten Dressurhengst Bordeaux das top moderne, bewegungsstarke, männliche Siegerfohlen und gewann auch noch die anschließende "Miss-Wahl" in der Altersklasse der jüngeren Stuten. "Miss-Saarland 2016" der älteren Stuten wurde die Zweibrücker Schimmelstute Liberty der Webenheimer Zuchtgemeinschaft Schuberth und Körner, die mit 21 Jahren topfrisch ebenfalls ihre Altersklasse gewann. Eine besondere Auszeichnung erfuhren die Schwestern Annette und Sabine von Gut Breithof in Blieskastel. Für ihre zehnjährige Trakehnerstute Sangione und deren erfolgreiche Nachkommen erhielten sie den Staatsehrenpreis des saarländischen Landwirtschaftsministeriums. Strahlende Gesichter gab es auch bei den Zweibrücker Haflinger-Züchtern Christian und Eva Hofer. Mit der vierjährigen Staatsprämienanwärterin Schelma stellten sie, wie im Vorjahr, die Siegerstute über alle Pony-Rassen von Haflinger über Fjord bis hin zum Deutschen Reitpony.