1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Öffentliche Gottesdienste in Blieskastel und Mandelbachtal abgesagt

Aus dem kirchlichen Leben in Blies- und Mandelbachtal : Öffentliche Gottesdienste sind jetzt abgesagt

Das Pastoralteam der Pfarrei Hl. Franz von Assisi Blieskastel hat zusammen mit dem Pfarreirat beschlossen, dass aufgrund der aktuell angespannten Lage bis zum 31. Januar ausschließlich in der Schlosskirche Blieskastel öffentliche Gottesdienste gefeiert werden.

Das heißt: Gefeiert wird dort von Dienstag bis Sonntag immer um 19 Uhr und sonntags zusätzlich um 10 Uhr die Hl. Messe. Die Gemeinde ist, unter Berücksichtigung der weiterhin geltenden Sicherheitsmaßnahmen, eingeladen, daran teilzunehmen. Alle Gottesdienste werden zudem live über den YouTube-Kanal bliesTauTV übertragen. 

In der Pfarrei Heiliger Jakobus der Ältere, die die Kirchengemeinden St. Margaretha Bebelsheim/St. Remigius Wittersheim, St. Paulus Bliesmengen-Bolchen, St. Mauritius Erfweiler-Ehlingen, St. Martin Habkirchen und St. Mauritius Ormesheim umfasst, werden bis zum 31. Januar keine öffentlichen Gottesdienste mehr stattfinden. Dies ist das Ergebnis intensiver Beratungen des Pastoralteams unter Leitung von Pfarrer Joachim Voss und dem Pfarreirat mit dem Vorsitzenden Hans-Georg Ochs. Er betont, dass der Verzicht auf öffentliche Gottesdienste ein Beitrag dazu sei, nicht notwendige Kontakte zu vermeiden. Um mit den Gläubigen verbunden zu bleiben werde man an allen Sonntagen einen Gottesdienst im Stream senden. Der Link ist auf www.pfarrei-mandelbachtal.de zu finden.