Motivierter Chor mit hohem Anspruch

Der Chor der Schlosskirche Blieskastel hatte jüngst zu seiner Generalversammlung eingeladen. Dabei sollten die Mitglieder auch einen neuen Vorstand wählen. Am Ende wurde allerdings der bisherige Vorstand im Amt bestätigt.

Die Festlegung des Jahresprogramms für das bevorstehende Chorjahr, die Neuwahlen und eine zufrieden stellende Finanzlage waren die herausragenden Merkmale der diesjährigen Generalversammlung des Chores der Schlosskirche Blieskastel . Vorsitzender Hermann Schweigert konnte neben den anwesenden Sängerinnen und Sängern besonders den neuen Präses des Chores Pater Adam und den neuen Chorleiter Sebastian Brand begrüßen. Pater Adam dankte dem Chor für die sehr schön umrahmten Gottesdienste in der Christmette und am Patrozinium des Hl. Sebastian. Pater Adam hat zum 1. Dezember 2015 die Leitung der neuen Pfarrei Heiliger Franz von Assisi mit den Pfarreien Blieskastel , Blickweiler, Ballweiler, Aßweiler und Biesingen übernommen.

Aus dem Bericht des 2. Vorsitzenden Manfred Greff gingen 15 Aufführungen im vergangen Jahr hervor. Als Höhepunkt wurden unter anderem die Aufführungen der Hummelmesse an Pfingsten und die der Gounod-Messe Ostern hervorgehoben. Die Männerschola "Schola Cantorum" konnte ebenfalls wieder auf einige Auftritte zurückblicken. Die in 2016 statt findende Chorfahrt führt den Chor nach Österreich/Tirol und ist bereits ausgebucht. Im Rückblick auf das vergangene Chorjahr war auch der Chorleiterwechsel.
Seit November neuer Chorleiter

Nachdem Manfred Degen im November des vergangenen Jahres seinen Dienst in der Blieskasteler Schlosskirche beendete, wird der Chor von Sebastian Brand geleitet. Den Organistendienst an der Schlosskirche hat Professor Matthias Leiner übernommen. Der Chor probte 2015 insgesamt 42 mal. Alle Proben wurden vom Vorsitzenden des Chores, Hermann Schweigert, besucht. Auf immerhin noch stolze 41 Probenbesuche kamen Waltraud Sand, Elisabeth Reinhard und Matthias Leiner. Der Chor zählte zum 31. Dezember 2015 einen Mitgliederstand von 35 aktiven Sängerinnen und Sängern.

Chorleiter Sebastian Brand blickte auf eine sehr erfolgreiche Probenarbeit zurück, der Chor sei sehr motiviert und leistungsfähig so dass in der Kürze der Zeit schon zwei sehr anspruchsvolle und gelungene Auftritte möglich waren. Aus den Neuwahlen wurde ging der alte Vorstand hervor: Hermann Schweigert bleibt Vorsitzender, Manfred Greff stellvertretender Vorsitzender, Manfred Dürr Schriftführer, Anne Welsch Kassiererin, Waltraud Sand Notenwartin, Albert Welsch und Manuel Gummel Beisitzer.