1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Mit der Turnhallen-Übergabe kamen 1970 neue Sparten dazu

Mit der Turnhallen-Übergabe kamen 1970 neue Sparten dazu

90 Jahre alt ist der Turnverein Blickweiler. Nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgte die Wiedergründung vor exakt 60 Jahren. Neben der Mädchen- Leistungsgruppe ist die Faustball- Abteilung mit dem aktuellen Aufstieg in die Zweite Bundesliga derzeit das Aushängeschild.

Bereits vor dem ersten Weltkrieg griff Pfarrer Konrad Rassenfoß die Idee von Turnvater Jahn auf und sammelte 1907 die Jugend um sich, errichtete auf dem Kirchengelände an der Bliesbrücke Richtung Breitfurt einen Turnplatz. Sonntags nach der Vesper ging es gemeinsam zum Turnen an Reck, Pferd und Barren, die vorbeifließende Blies diente als Trainingsstrecke für die Schwimmer. Nach dem Ersten Weltkrieg fanden sich dann 1925 junge, turnbegeisterte Männer zusammen und gründeten den heutigen Turnverein, dessen Vorsitz Fritz Walter übernahm. In den Turnstunden, so ist überliefert, herrschten strenge Sitten: Es wurde in Reihe einmarschiert, sich vor den Geräten aufgestellt und stramm gestanden. Ein eigens gegründeter Mandolinenclub sorgte für musikalische Begleitung. 1930 kam eine Handball- und Schützenabteilung dazu, insgesamt prägte Heiner Nagel(+ 1985) an vielen Fronten über Jahrzehnte das Geschehen.

Nach der Rückgliederung des Saarlandes kam das Turnen einige Jahre zum Erliegen, Fritz Stumpf leitete 1956 die Wiedergründung ein. Die Jugendbetreuung oblag Heiner Nagel, Brigitte Mechel und Herta Post, Übungsstätten wurden in den Gaststätten Müller und Blanck eingerichtet. Erster Höhepunkt war 1957 ein großes Turnfest mit Festzug zur Mechel-Halle. 1991 gründete sich die Hausfrauenabteilung, Götzwanderungen wurden ausgerichtet und deutsche Turnfeste besucht. Doch dann machte sich im Turnen das Fehlen einer geeigneten Übungsstätte im Ort bemerkbar. Erst das Jahr 1970 brachte die Wende mit der Übergabe der Turnhalle. Es bildeten sich mit Tischtennis, Prell-, Faust-und Volleyball neue Sparten. In Eigenregie wurde 1979 der Turnplatz mit Rasenfläche angelegt, ein Jahr später stand das schmucke Clubheim.

"Vor allem Gerhard Schetting, Leo Feld, Otto Post und Helmut Stinsky verbrachten neben anderen Helfern ihre komplette Freizeit beim Bau des TV- Heimes", hält die Chronik fest. Im 90.Vereinsjahr sind mit 120 Kindern und Jugendlichen die Turngruppen am meisten besucht, die Leistungsgruppe um Oberturnwartin Beate Bastian heimst überregionale Erfolge ein. Zumba als modernes Element kam hinzu und zur Freude von "Faustballvadder" Gerhard Schetting schaffte das Team aktuell den Aufstieg in die zweite Bundesliga. "Mit unserem engagierten Übungsleiter- und Vorstandsteam möchten wird auch im nächsten Jahrzehnt sportliche Betätigung für alle Altersgruppen anbieten", blickt die Vorsitzende Angelia Hugo voraus. Für kommenden Sonntag, 10. Juli lädt der TVB ab 14 Uhr zum Sommerfest ans Turnerheim ein. Die Turngruppen stellen sich vor, es gibt einen Spiele- Parcours und für Stärkung sorgt das TVB- Team.

Zum Thema:

Auf einen Blick Ergänzungswahlen zum Vorstand des TV Blickweiler : 1. Vorsitzende Angelika Hugo, Kassenwartin Kathi Werny, Schriftführerin Eva Schmidt, Beisitzer Michelle Hugo, Thomas Hurth, Marie Bastian, Kassenprüfer Peter Motsch, Ralf Herrmann. hh