1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Markus Uhl und Jutta Schmitt-Lang zu Besuch auf dem Kahlenbergerhof

Besuch beim Kahlenberger Hof : Uhl und Schmitt-Lang bei regionalen Erzeugern im Bliesgau

Der Bundestagsabgeordnete Markus Uhl und die Blieskasteler Landtagsabgeordnete Jutta Schmitt-Lang (beide CDU) waren in der vergangenen Woche auf ihrer Sommertour auch im Bliesgau unterwegs.

„Handwerksbetriebe, regionale Erzeuger, aber auch Menschen, die besondere Ansätze gefunden haben, um mit der Corona-Krise umzugehen: Wir wollen möglichst viele dieser Persönlichkeiten treffen, die unsere Region ausmachen, ins Gespräch kommen, uns austauschen und Schwierigkeiten gemeinsam anpacken“, so Uhl über die Sommertour.

Ein Besuch führte die beiden Abgeordneten auf den Kahlenberger Hof der Familie Sandmeier. Jungbauer Steffen Sandmeier hat gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin im vergangenen Jahr die Direktvermarktung der „Frischen Vollmilch aus dem Bliesgau“ mit viel Herzblut und Engagement vorangetrieben und damit die Kunden in der Region überzeugt. „Meine Kinder und ich trinken die regionale Vollmilch gern, seitdem sie im örtlichen Handel erhältlich ist. Aus Überzeugung für das regionale Produkt und natürlich weil sie schmeckt“, so Schmitt-Lang. So sei die Idee entstanden, im Rahmen der Sommertour auch den Hof und die Erzeuger der Vollmilch mit dem Markenzeichen der schwarzgefleckten Kuh zu besuchen.

Bei der Hofführung war Sandmeier die Leidenschaft für seine Produkte ebenso anzumerken wie die Liebe zu den Tieren, mit denen er lebt und arbeitet. „Wo Fleiß, Leidenschaft und Unternehmergeist zusammenkommen, entstehen auch viele weitere Ideen und Produkte“, zeigten sich die beiden Abgeordneten nach ihrem Hofbesuch überzeugt. Sandmeier kündigte bereits Neuigkeiten vom Kahlenberger Hof an: „Im Sommer gehen wir mit unserem Joghurt an den Start“, so der Landwirt motiviert. „Wir hoffen, dass auch dieser bei den Kunden im Bliesgau und der näheren Umgebung positiv angenommen wird“.

„Regional zu kaufen, ist ökologisch sinnvoll und die Qualität der lokalen Produkte spricht für sich“, so Uhl, „das gilt für die frische Vollmilch aus dem Bliesgau, aber auch für viele andere Produkte, die wir auf unserer Tour kennenlernen durften.“