Kreativ sein in der Artefix-Akademie

Die Sommerkunstschule mit ihren vielfältigen Kursangeboten in Blieskastel läuft in diesem Jahr vom 3. bis 21. Juli. Es sind noch Plätze frei.

In den vergangenen Wochen hat sich bei der Freien Kunstschule Artefix einiges getan und verändert. Grund dafür sind die bevorstehende Sommerakademie in Blieskastel, der erste Saarpfälzische Theatercocktail und nicht zuletzt die jüngste Mitgliederversammlung mit Neuwahlen. Es zählt schon zu den lieb gewordenen Traditionen, dass Artefix die 500. Anmeldung bei der Sommerakademie damit auszeichnet, dass dieser Kurs diesem Teilnehmer geschenkt wird. In diesem Jahr war es die achtjährige Lena Kiefer aus Homburg, die sich zu einem Plastizierkurs angemeldet hatte und so die glückliche Gewinnerin wurde. Schulleiterin Veronika Kiesel überbrachte den Gutschein der kleinen Künstlerin, die sich schon riesig freut über die Woche auf dem Blieskasteler Schlossberg.

Auch wenn mittlerweile schon insgesamt 700 Anmeldungen für die Sommerakademie eingegangen sind, gibt es immer noch Kurse mit freien Plätzen. Bei den Erwachsenen-Kursen sind dies unter anderem Musikkurse wie Trommeln, Akkordeon und Gitarrenspiel, Theaterkurse wie Improvisationstheater, "Theater und Masken" und Pantomime, Malkurse, Zeichenkurse, Bildhauerkurse oder die Schreibwerkstatt sowie Tanzkurse oder die Stockkampfkunst. Hier lohnt sich der Blick ins aktuelle Kursangebot im Internet unter www.artefix.de oder ein Anruf im Büro der Freien Kunstschule unter Tel. (0 68 41) 6 39 25. Dies gilt genauso für einige Kurse für Kinder und Jugendliche wie Theaterkurse "Freibeuter und Piraten" und "Meine Monsterakademie", Comics zeichnen, Schmuckgestaltung oder beim Zirkus.

Für alle, die während der Sommerakademie vom 3. bis 21. Juli keinen Urlaub haben, gibt es noch Plätze in den Wochenend-Kursen oder beim Abendchor. Neu ist in diesem Jahr der Abendchor für nicht Chor-erfahrene Sänger, aber auch die anderen beiden Chorwochen können immer noch gebucht werden.

Die Sommerakademie war dann auch zentrales Thema der jüngsten Mitgliederversammlung von Artefix. Im vergangenen Jahr feierte die Kunstschule ein stolzes Jubiläum: zum 25. Mal fand die Sommerakademie statt. Aus diesem Anlass wurden die drei Wochen in der Barockstadt Blieskastel auch ausgiebig gefeiert. Bis hin zum großen Abschlussfest mit einem bunten Programm und zahlreichen Besuchern. Rund 1000 Teilnehmer aus der gesamten Republik, dem benachbarten Frankreich und aus der Schweiz sowie den renommierten Dozenten sorgten für eine gelungene Jubiläums-Sommerakademie. Die Vorsitzende von Artefix, Helge Baer, und Schulleiterin Veronika Kiesel zeigten sich deshalb auch sehr zuversichtlich für die kommende Akademie vom 3. bis 21. Juli in Blieskastel. Nachdem die zweite Vorsitzende von Artefix, Waltraud Schröer aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl stand, fand der Verein in Antonia Terber aus Blieskastel, selbst Dozentin und seit Jahren Artefix verbunden, eine Nachfolgerin.

Mehr von Saarbrücker Zeitung