1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Kochdunst sorgt in Blieskastel für Feuerwehreinsatz

Kochdunst sorgt in Blieskastel für Feuerwehreinsatz

Zu einer Feuermeldung durch eine Brandmeldeanlage in einem der Blieskasteler Gebäude für betreutes Wohnen rückten am Montag um 12.20 Uhr die Feuerwehren aus Blieskastel-Mitte, Mimbach und Webenheim Richtung Schlossbergstraße aus.

In dem Haus für betreutes Wohnen hatte im zweiten Obergeschoss ein Rauchwarnmelder ausgelöst. Unter Schutzausrüstung, mit einem Schlauchpack und Strahlrohr sowie mit Atemschutz ausgerüstet, ging der Angriffstrupp der Feuerwehr Blieskastel-Mitte vor, um den Überwachungsbereich des Rauchmelders zu kontrollieren. "Wir nehmen jeden Feueralarm über eine Brandmeldeanlage sehr ernst", so die Feuerwehrführung. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten an diesem Mittag aber nicht weiter eingreifen, es handelte sich um Kochdunst in der Wohnung. Die Wohnung wurde anschließend quer belüftet. Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen 40 Minuten im Einsatz, wie die Wehr abschließend mitteilt.