Kletterturm ziert den Schulhof

Genau 15 Jahre mussten die Schüler der Franz-Carl-Schule auf den neuen Kletterturm warten. Jetzt endlich wurde der Boulder-Turm seiner Bestimmung übergeben. Insgesamt 12 600 Euro kostete der Bau.

Im Rahmen des Schulfestes wurde am Samstag an der Franz-Carl-Schule in Blieskastel ein neuer Boulder-Kletterturm übergeben und von den Schülern gleich mit Begeisterung ausprobiert. Schulleiterin Katharina Wirtz blickte, im Beisein der Stadt-Beigeordneten Brigitte Adamek-Rinderle, auf die Idee des Kletterturms zurück. "Seit exakt 15 Jahren haben wir darauf gewartet, denn im Juni 2000 gewannen wir den Wettbewerb "Klasse Schule", verbunden mit dem Sonderpreis in Höhe von 12 000 Euro", so Katharina Wirtz. Doch das Geld sei damals schnell verplant gewesen, allerdings nicht für den erhofften Turm. "Es wurde investiert in eine Gas-Brennwertheizung, der Kletterturm sollte später folgen - später hieß dann bis zum heutigen Tag. Wir sind dem Saarpfalz-Kreis als Schulträger dankbar, dass er das Projekt nicht vergaß und nun umsetzte", freute sich die Schulleiterin. "Zeit, Geduld und langer Atem haben sich ausgezahlt." Katharina Wirtz hat zusammen mit den Pädagogen Christian Latz und dem im Bau von Kletteranlagen erfahrenen Wolfgang Kraus das Werk in die Tat umgesetzt, Kraus als "Chef" hat zudem noch im Innenbereich eine Kletterwand erstellt. Der nun übergebene freistehende Turm ist drei Meter hoch und bietet, durch Farben gekennzeichnet, unterschiedliche Schwierigkeitsgrade einschließlich einer kompletten Umrundung. "Beim Bau des Fundaments half Klaus Rebmann aus Wolfersheim kräftig mit", lobte Kraus.

Mit einer Gesamt-Kletterfläche von 30 Quadratmetern können auf dem 12 600 Euro teuren Kletterturm sechs bis acht Personen gleichzeitig klettert. Dies nutzten die Schüler gleich aus, allen war der Spaß über die neue Spiel- und Bewegungsmöglichkeit anzusehen. Bereits vorhanden sind eine Tischtennisplatte, ein Basketballkorb und ein Spiel-Klettergerät. Die Schulleitung wünschte den Schulhof teilweise zum Bolzplatz umzugestalten.

Zum Thema:

Auf einen BlickDie Franz-Carl-Schule Blieskastel ist eine Förderschule für Jugendliche mit sozialpädagogischem Förderbedarf im Bereich Lernen. 40 Kinder werden von acht Lehrkräften in den Lernstufen eins bis neun unterrichtet, Schulleiterin ist Katharina Wirtz. hh