1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Kita Niederwürzbach soll im Sommer 2023 fertiggestellt sein

Jetzt gibt es einen Zeitplan für die Errichtung der Kita Niederwürzbach : Kinder sollen im Sommer 2023 einziehen

Wie geht es weiter mit dem Neubau der Kita Niederwürzbach? Stadtverwaltung erläutert den Zeitplan.

Ein wichtiges Thema ist nun wieder in den Mittelpunkt des Interesses vor allem junger Eltern gerückt. Und zwar nach einer Anfrage der CDU-Stadtratsfraktion an die Verwaltung. Es geht um den Neubau der Kindertagesstätte in Niederwürzbach. Zu diesem gibt es nach längeren Abwägungen, nach Überprüfungen und Diskussionen keine Alternative. Soviel steht fest. Und nicht nur das. Denn die Verwaltung hat einen zeitlichen Rahmen erarbeitet, der den Umzug in die neue Immobilie in etwa zweieinhalb Jahren vorsieht. Doch der Reihe nach:

Es war im vergangenes Jahr, als der Neubau im Stadtrat als favorisiert beschlossen wurde. Daraufhin wurde die Verwaltung beauftragt, die hierzu erforderlichen Maßnahmen einzuleiten. Der Saarpfalzkreis habe der Stadt Blieskastel, so heißt es des Weiteren auf CDU-Anfrage aus dem Rathaus der Barockstadt, eine Unterstützung bei der Erstellung der Planunterlagen angeboten. „Wie sich jedoch herausstellte, konnte diese Planungsleistung mit dem kreisangehörigen Personal wegen fehlender Kapazitäten doch nicht zeitnah erbracht werden.“ Man sei daher überein gekommen, diese Planungsleistung auszuschreiben. Die Ausschreibungssumme wiederum habe eine europaweite Ausschreibung erforderlich gemacht.

Auf Grund der gegebenen Personalsituation im Fachbereich 2 (Umwelt Planung und Bauen) der Stadt Blieskastel und den seit März bestehenden Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie sei es bei der weiteren Umsetzung des Projektes zu Verzögerungen gekommen. Eine Vergabe der Planungsleistung sei jedoch unter Einhaltung der erforderlichen Fristen bei diesem Vergabeverfahren frühestens Mitte Februar dieses Jahres möglich. Nach dem weiteren Projektzeitplan solle bis Jahresmitte 2021 die Entwurfsplanung für den Kita-Neubau vorliegen. Im Anschluss daran werde diese dem Stadtrat als Grundlage des zu fassenden Baubeschlusses vorgelegt.

Es folgt das Baugenehmigungsverfahren, für das eine Bearbeitungszeit von zirka drei Monaten benötigt werde. Im Anschluss daran werde die Ausführungsplanung mit der Ausschreibung erstellt. Nach derzeitigem Projektzeitplan könne mit einem Baubeginn Anfang 2022 gerechnet werden. Eine Inbetriebnahme sei dann für das Kindergartenjahr nach den Sommerferien 2023 möglich.

„Für die Zwischenzeit bis zur Fertigstellung der neuen Kindertagesstätte sollen am alten Kindergarten zwei Bauwagen (analog Waldkindergarten) aufgestellt werden, um Engpässe abzubauen. Die Aufstellung der Bauwagen erfolgt in Abstimmung und mit der Genehmigung des Landesjugendamtes. In die Bauwagen kann eine Regelgruppe (3-6 Jahre) ausgelagert werden, so dass Platz für eine Gruppe bis zu elf Krippenkinder (0-3 Jahre) im Kindergartengebäude geschaffen werden kann“, heißt es bezüglich dieser Angelegenheit in Niederwürzbach aus dem Rathaus abschließend.