1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Kirmes ganz groß, Jahrmarkt ganz klein

Kirmes ganz groß, Jahrmarkt ganz klein

Blieskastel/Niederwürzbach. Ein Oldtimer-Treffen ist einer der Höhepunkte im Programm der Kirmes in Blieskastel-Mitte ab kommenden Sonntag

Blieskastel/Niederwürzbach. Ein Oldtimer-Treffen ist einer der Höhepunkte im Programm der Kirmes in Blieskastel-Mitte ab kommenden Sonntag. Nachdem bereits vor einigen Jahren das Traditionsfest mit einer Ausstellung von Neuwagen einheimischer Händler garniert war, sind in diesem Jahr am Sonntag ab elf Uhr ältere Fahrzeuge zu besichtigen, die es in dieser Form gar nicht mehr im Handel zu kaufen gibt. Organisiert wird die Schau, die mit einer Ausfahrt durch den Bliesgau verbunden ist, von den Oldtimerfreunden Ballweiler-Wecklingen. Ein weiterer Höhepunkt der Blieskasteler Kirmes wird der große Krammarkt in den Altstadt-Gassen am kommenden Montag sein. Bescheiden wie bisher wird allerdings das Jahrmarkt-Angebot auf dem Festplatz an der Bliesgau-Festhalle bleiben. "Es wird ein Kinderkarussell, Schießbuden und Verkaufstände geben, einen Autoscooter konnten wir aber erneut nicht verpflichten", so Stadtpressesprecher Fredi Brabänder. Noch schlechtere Nachrichten hat Niederwürzbachs Ortsvorsteher Dieter Klöckner. In seinem Stadtteil wird es überhaupt keinen Jahrmarkt-Betrieb geben. Die Schausteller haben einfach kein Interesse. Allerdings locken wie in Blieskastel-Mitte Gaststätten mit Kirmestreiben, der MGV "Liederkranz" in die Würzbachhalle, das "team 73" in die Schulturnhalle und der Musikverein am Sonntag ab 11.30 Uhr in den Biergarten "Philippslust".