1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Justin Irsch aus Blieskastel gewinnt einen Special Award

Bei den Deutschen Filmfestspielen : Justin Irsch gewinnt Special Award bei den Deutschen Filmfestspielen

Einen weiteren großen filmischen Erfolg kann der Blieskasteler Filmclub AFW vermelden: Sein Mitglied Justin Irsch, saarländischer Jugendfilmpreisträger 2020, erhielt am Wochenende bei den 78. Deutschen Filmfestpielen den begehrten „Special-Award-Filmpreis“ für seinen Dokumentarfilm „Little Hollywood“.

Im Mittelpunkt seines Filmes steht Roland Julius, der in Gernsbach seit vielen Jahren ein kleines Kino betreibt und immer mehr, wie so viele Kinos in Deutschland, in existenzielle Not gerät. Trotzdem ist das Kino sein Ein und Alles, und er versucht es mit allen Mitteln am Leben zu erhalten. In ihrer Laudatio schreibt die Jury: „Ein stiller, eindringlicher Film über einen Idealisten, wie es ihn nur noch selten gibt. Aber auch ein Film über eine Branche, die seit Jahren immer mehr unter Druck gerät. So sagt der Film auch etwas über uns aus, wenn wir aus Bequemlichkeit heraus das Kino und damit unsere Träume sterben lassen. Ein Film, der jeden zum Nachdenken zwingt.“ Da die Filmfestpiele, die eigentlich in Erfurt stattfinden sollten, wegen der Corona-Krise nur als Online-Festival durchgeführt werden konnten, überreichte Landesvorsitzender und Clubleiter Jürgen Baquet im Namen des Präsidenten des Bundes Deutscher Film-Autoren (BDFA) den Filmpreis an Irsch.