Engagierte junge Leute : Das Team vom Juz in Ballweiler erhält Jugendleiter-Cards

Kerstin Himmelmann, Jugendbildungsreferentin des Verbandes saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung e.V. (juz-united), hat jetzt dem ehrenamtlich engagierten Team des Jugendzentrums (Juz) Ballweiler seine Jugendleiter-Cards (Juleicas), Urkunden und Handbücher überreicht.

Neben den vier frisch gebackenen Jugendleiterinnen und Jugendleiter waren der Stadtjugendpfleger Christoph Jacoby und der stellvertretende Ortsvorsteher von Ballweiler/Wecklingen, Wolfgang Germann, bei der Verleihung zugegen.

Himmelmann hob die große Bedeutung der Jugendclubs als jugendkulturellen Institutionen und Freiräumen für Jugendliche in den Ortsteilen hervor. Das ehrenamtliche Engagement der Jugendlichen für Jugendliche bringe viele Anforderungen und auch eine große Verantwortung mit sich. An diesen Aufgaben entwickelten sich soziale, organisatorische und auch handwerkliche Fertigkeiten, eine lebendige Demokratie entstehe. Zugleich wünschte sie sich für die engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen weiterhin gesellschaftliche und politische Wertschätzung: sie leisteten unentgeltlich wertvolle Arbeit, die auch für die Gemeinde von großem Nutzen sei.

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen haben sich im Rahmen ihrer Jugendleiter-Ausbildung bei juz-united mit den Themen Recht und Finanzen in selbst verwalteten Jugendclubs, Team und Kommunikation, Konfliktmanagement, Zukunftswerkstatt, Umgang mit Sucht und Alltagsdrogen sowie Diskriminierungsfreier Offener Jugendarbeit auseinander gesetzt.

Die Jugendleiter-Ausbildung bei juz-united ist speziell auf die Leitung von selbst verwalteten Jugendzentren zugeschnitten. Die Juleica ist offizieller Nachweis für ehrenamtliches Engagement und entsprechende Fortbildungen und bietet viele Vergünstigungen für die Inhaber: zum Beispiel organisiert der Landesjugendring Saar jeden Dezember für Juleica-Inhaberinnen und -Inhaber, die erst kützlich ihre Karte erhalten haben, eine Fahrt in den Europapark. Weitere Vergünstigungen sind auf der Homepage verzeichnet. Bei der Übergabe im Ballweiler Jugendzentrum erhielten Maximilian Wenzel (1. Vorsitzender), Mario Billhardt (Kassenwart), Leonie Raums (Schriftführerin) und Magnus Isberg (Kassenprüfer) unter Beifall aller Anwesenden ihre Juleicas, Urkunden und Handbücher sowie ein Juleica-Handout.

Der stellvertretende Ortsvorsteher Wolfgang Germann (CDU) zeigte sich froh über das Juz Ballweiler als soziale und jugendkulturelle Bereicherung des Ortes und hob die Fähigkeit zum konstruktiven Lösen von Problemen hervor. Das Juz Ballweiler ist seit 2008 kontinuierlich im Kellerraum der Alten Grundschule aktiv und regelmäßig für alle Interessierten geöffnet.

www.juleica.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung