Jugendfeuerwehr sammelt Weihnachtsbäume in Blieskastel

Blieskastel : Jugendfeuerwehr sammelt Weihnachtsbäume ein

Jugendliche der Freiwilligen Feuerwehr in Blieskastel sind ab Samstag unterwegs. Abholung kostenlos, Spenden willkommen.

Wie jedes Jahr sammeln viele Jugendfeuerwehren der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Blieskastel wieder die alten Weihnachtsbäume ein, um sie umweltgerecht zu entsorgen. Im Stadtgebiet Blieskastel werden am Samstag, 12. Januar, in Blieskastel-Mitte und in Alschbach ab 9 Uhr die ausgedienten Christbäume eingesammelt. Eine Woche später, am 19. Januar, werden dann in Lautzkirchen ab 9 Uhr die Weihnachtsbäume durch die Jugendlichen und ihre Betreuer eingesammelt. Wer seinen alten Weihnachtsbaum umweltgerecht entsorgen möchte, sollte den Baum am Abholtag ab 8.30 Uhr gut sichtbar vor seinem Wohnhaus bereit legen. Der alte Weihnachtsbaum muss vollständig vom Schmuck befreit sein. Die Abholung und die Entsorgung sind kostenlos, kleine Spenden für die Jugendarbeit der Jugendfeuerwehr werden gerne entgegen genommen. Weitere terminlich bekannte Sammlungen der Weihnachtsbäume durch die Jugendfeuerwehr in den einzelnen Ortsteilen sind: Die Jugendfeuerwehr Aßweiler sammelt am Samstag, 12. Januar, ab 11 Uhr die ausgedienten Weihnachtsbäume ein. Ebenfalls Termine am 12. Januar: Die Jugendfeuerwehr Ballweiler-Wecklingen sammelt ab 10 Uhr die ausgedienten Weihnachtsbäume ein, die Jugendwehr Bierbach ab 9 Uhr, die Biesinger ab 10 Uhr, die Jugendwehr Blickweiler ab 10 Uhr, die Breitfurter ab 9 Uhr, die Jugendfeuerwehr Brenschelbach ab 9 Uhr, die Mimbacher ab 12 Uhr, die Webenheimer ab 9 Uhr und die Jugendfeuerwehr Wolfersheim ab 14 Uhr. Somit leisten auch die Blieskasteler Jugendfeuerwehren der einzelnen Löschbezirke einen wichtigen Beitrag für die Umwelt im Biosphärengebiet des Bliesgaus. Die ausgedienten Bäume werden anschließend umweltgerecht entsorgt, wie Wehrsprecher Marco Nehlig abschließend weiter mitteilt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung