1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

„Jetzt werden die Karten neu gemischt“

„Jetzt werden die Karten neu gemischt“

Der nur ganz knapp verpasste Aufstieg ist abgehakt, in der neuen Saison will der SC Blieskastel-Lautzkirchen wieder um die oberen Tabellenplätze der Landesliga Ost mitspielen. Die meisten der Neuen sind für die zweite Mannschaft vorgesehen.

Mit einem deutlich vergrößerten Kader sind die Fußballer des SC Blieskastel-Lautzkirchen in die Vorbereitung gestartet. Die meisten Neuzugänge sind für den Kader der zweiten Mannschaft vorgesehen, die weiterhin in der Kreisliga A Höcherberg an den Start geht. Sie soll dort unter der Regie des neuen Cheftrainers Mathias Meyer um den Aufstieg mitspielen.

"Wir wollen diese Spieler in Ruhe aufbauen. Mit der Ersten lautet das Ziel, vorne mitzuspielen, aber von einer möglichen Meisterschaft spricht hier keiner", betont der Vorsitzende Günter Pusse. Dabei spielte die Elf von Trainer Philipp Niederländer zuletzt in der Landesliga Ost eine gute Saison und musste sich erst in der Relegation knapp mit 0:1 dem VfB Theley geschlagen geben.

"Wir wollen unter die ersten Fünf und jetzt dort anknüpfen, wo wir in der letzten Saison aufgehört haben. Ganz wichtig ist ein guter Saisonstart", meint Niederländer. Er will demnächst noch seine A-Trainerlizenz erwerben.

Der Spielausschuss-Vorsitzende und Torjäger Peter Pusse hat den verpassten Abstieg längst abgehakt. "Natürlich waren wir damals nach dem Schlusspfiff im ersten Moment enttäuscht. Doch dann haben wir im Anschluss an das Spiel noch lange zusammen gefeiert. Wir konnten rundum zufrieden mit der letzten Saison sein, das war eine überragende Runde. Aber jetzt werden die Karten neu gemischt", meint der 29-Jährige. Für ihn ist jetzt der SV Beeden der Topfavorit auf die Meisterschaft. Außerdem traut er Verbandsliga-Absteiger FSV Jägersburg II eine gute Rolle zu.

"Wir selbst hatten nun zu Beginn der Vorbereitung das große Problem, dass mit Lars Bender und Christian Ramelli beide etatmäßigen Torhüter ausgefallen waren. Ein Feldspieler hat sich daraufhin bereiterklärt, ins Tor zu gehen und auch seine Sache gut gemacht, doch einige Gegentreffer waren vermeidbar", verweist Peter Pusse auf die bislang magere Bilanz in den Testspielen. Ramelli steigt nach einer Schulterentzündung in zwei Wochen wieder ins Training ein. Bender machten zuletzt Knieprobleme zu schaffen, er kehrte bereits am vergangenen Montag auf den Platz zurück.

Der Trainingsbesuch ist bislang sehr gut, wobei die Einheiten zwischen erster und zweiter Mannschaft teilweise getrennt stattfinden. "Wir haben eine hohe Intensität und hoffen nun auch auf bessere Testspielergebnisse. Allerdings ist eh nur entscheidend, was bei den Punktspielen herausspringt. Bis zum Saisonstart werden wir auch noch im taktischen Bereich einiges ausprobieren", berichtet Pusse.

Zum Thema:

Auf einen Blick Die Neuzugänge des SC Blieskastel-Lautzkirchen: Nico Lück (SpVgg. Einöd-Ingweiler), Robin Rebmann, Philipp Hess, Philippe Weisang (SV Kirkel), Mike Hunsicker (SV Altheim-Böckweiler), Stefan Leinhäuser (SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim), Sören Neumüller (SV Breitfurt), Kevin Geibel (FV Matzenberg), Carsten Deeg (FC Rastpfuhl), Jannik Priester, Dominic Brodinger, Steven Jann, Manuel Grieser (eigene A-Jugend), Kevin Kruttich (Neueinsteiger). Abgänge: Marco Graul (FC Bierbach). Testspiele: 2:5 gegen den TSC Zweibrücken; 2:5 gegen den VB Zweibrücken; 3:4 gegen die SF Walsheim; 2:5 gegen den SV Rohrbach; Samstag, 16. Juli, um 17 Uhr zu Hause gegen die SG Waldfischbach; Sonntag, 31. Juli, um 18 Uhr daheim gegen den FC Palatia Limbach. sho