James Bond oder Birnenkuchen

Wer's romantisch mag, sollte sich „Birnenkuchen und Lavendel“ nicht entgehen lassen, die Freunde des Top-Agenten und Action-Helden James Bond kommen bei „Spectre“ auf ihre Kosten: Orangeriegarten wird zum Freiluft-Kino.

. Am heutigen Freitag und morgigen Samstag dürfen sich die Filmfreunde wieder auf eine Open-Air-Kino-Veranstaltung im barocken Blieskasteler Orangeriegarten freuen. An den beiden Abenden kommen auch diesmal wieder sowohl die Komödien- als auch die Action-Fans auf ihre Kosten . Neben hochkarätiger Filmkost aus Frankreich gibt sich diesmal Englands Geheimagent 007 in Blieskastel die Ehre. Im Rahmen des "103.7 Unser Ding Kinosommers" verwandelt das Blieskasteler Kulturamt die Gartenanlage hinter dem Orangeriegebäude wieder in eine Open-Air-Filmbühne mit zehn Meter breiter Airscreen-Leinwand. Im vorletzten Jahr sorgte die Haschplätzchen verkaufende Rentnerin Paulette in dem gleichnamigen französischen Film für Lacher. Und nach "Heute bin ich Samba" im vergangenen Jahr steht nun wieder eine unterhaltsame Komödie aus Frankreich als Eröffnungstitel auf dem Programmplan, die diesmal in die wunderschöne Provence entführt. In "Birnenkuchen mit Lavendel " aus dem Jahr 2015 geht es am Freitag, 8. Juli, um einen kleinen Unfall, der sich für die Witwe Louise als echter Glücksfall erweist: Der junge Eigenbrötler Pierre, den sie versehentlich angefahren hat, stellt ihr Leben urplötzlich auf wundersame Weise auf den Kopf. Doch bald droht ihr dieses kleine Glück wieder zu entgleiten.

Ein Unfall und die Folgen

"Die liebevoll erzählte romantische Komödie über eine zauberhafte Anziehungskraft, die auf wunderbare Art ganz anders ist, entführt die Zuschauer in eine Welt voller kleiner Wunder - gefüllt mit dem Duft der Birnen der Provence...", so der Verleih.

Nach diesem romantischen und heiteren Auftakt kommen dann am darauf folgenden Samstag die James-Bond-Freunde auf ihre Kosten . Im aktuell letzten Abenteuer der Reihe ("Spectre", GB 2015) erhält 007 eine Videobotschaft von seiner ehemaligen Vorgesetzten "M", die diese kurz vor ihrem Tod aufgezeichnet hatte und in der sie Bond auf einen Mann namens Sciarra ansetzt. Ein auf einem Ring eingravierter Octopus führt den Agenten zu einer Geheimorganisation nach Rom... Auch der vierte 007-Film mit Daniel Craig bringt atemberaubende Bilder auf die große Kinoleinwand.

Bestuhlung ist vorhanden, je nach Wetterlage empfiehlt sich die Mitnahme von Decken und entsprechender Kleidung. Wie immer werden vor Ort Snacks und Getränke angeboten.

Karten (acht Euro pro Person) sind im Vorverkauf ab sofort bei der Tourist-Info Blieskastel im Rathaus III, Haus des Bürgers, Luitpoldplatz 5, bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, online (www.ticket-regional.de ) und, sofern noch verfügbar, an der jeweiligen Abendkasse erhältlich. Einlass ist jeweils ab 20.30 Uhr, Filmbeginn bei Einbruch der Dunkelheit.