Versammlung 213 Erwachsene und 115 Kinder sind aktiv

Blickweiler · In der Jahreshauptversammlung des TV Blickweiler blickten die Mitglieder auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Generell sieht sich der Verein sehr gut aufgestellt.

Der Vorstand des TV Blickweiler vor dem Turnerheim (von links): Lisa Treitz, Angelika Hugo, Manuela Jesel, Beate Bastian, Moritz Jesel, Anneliese Rebmann, Marie Bastian sowie Theresa, Antonia und Eva Schmidt

Der Vorstand des TV Blickweiler vor dem Turnerheim (von links): Lisa Treitz, Angelika Hugo, Manuela Jesel, Beate Bastian, Moritz Jesel, Anneliese Rebmann, Marie Bastian sowie Theresa, Antonia und Eva Schmidt

Foto: Hans Hurth

Einen Aufschwung in allen Bereichen durfte Beate Bastian als Vorsitzende in der Generalversammlung des Turnvereins Blickweiler (TVB) als Fazit ziehen. „Wir zählen 388 Mitglieder, davon 213 Erwachsene und die stolze Zahl von 175 Kinder und Jugendliche.

Ob sportlich oder gesellschaftlich, die Begeisterung und das ehrenamtliche Engagement sind einfach riesig“, freute sich Beate Bastian. Ob Turncamp, Sommerfest, Zeltlager, Dorfweiherfest und Kinderfest – das rege Vereinsleben bietet den Mitgliedern, darunter viele aus umliegenden Orten, Abwechslung zuhauf. Ein Sonderlob galt den Trainern und Trainerinnen in den einzelnen Sparten.

Eine ganz besondere Truppe im TVB sei die Frauenabteilung um die bewährte Leiterin Annemarie Meyer. „Stets mit 20 Frauen sind die wöchentlichen Gymnastikstunden besucht, Erika Fox als zweite Leiterin ist mir eine wichtige Hilfe“, sagte Annemarie Meyer, seit 17 Jahren schon sorgt sie für fitte Frauen.

Gefragt sind die Sparten Fitness und Rückenfit für jedermann mit Heike Haas, erfahrene Routiniers baggern beim Volleyball, die Faustballer, unter Leiter Gerhard „Faustballvadder“ Schetting lange Jahre in der Bundesliga, spielen nun in Spielgemeinschaft mit dem TV Homburg.

Beachvolleyball und das Hit-Zirkeltraining locken jeweils über 30 Turnfreunde an. Stolz zeigt sich der TVB auf seinen Nachwuchs beim Turnen, so beim Eltern-Kind-Turnen mit Anja Severin, bei den Minis mit ihren Purzelbäumen und als Aushängeschild die Geräteturner der Jungs und Mädels ab sechs Jahren, die bei Wettkämpfen überaus erfolgreich abschnitten.

„21 Mädchen hatten sich für das Landesfinale in Püttlingen qualifiziert, im Mannschaftsfinale gab es Platz fünf, in den Einzeln drei erste Plätze“, so die Vereinschefin.

Beim Salto-Cup in Erbach habe der TVB mit 52 Mädchen und Jungs den teilnehmerstärksten Verein gestellt und dabei in der Vereinswertung der 20 Teilnehmer gar Rang eins belegt. Aufs Siegertreppchen schafften es Paul und Emil Stopp, Matteo Schwarz, Emil und Jakob Wesely, Karl Christian Wilhelm und Darleen Neumann sowie Luise Heisel.

Im kommenden Jahr feiert der TVB sein 100-jähriges Bestehen. „Daher gibt es in diesem Jahr im August nicht das übliche Sommerfest mit den Turnvorführungen, sondern ein großes Grillfest“, blickte Beate Bastian voraus, die Jeff Schäfer als Mann an vielen Fronten im Verein dankte.

Bei den Ergänzungswahlen wurde Beate Bastian als Vorsitzende wiedergewählt, Angelika Hugo ist Stellvertreterin, Eva Schmidt Schriftführerin, Kassenwartin ist Manuela Jesel, Pressewartin Sabrina Sordon, Beisitzer Anneliese Rebmann, Moritz Jesel, Theresa Schmidt, Kassenprüfer Jeff Schäfer, Sofie Orban.