1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Ideen sammeln zur Neugestaltung des Biesinger Ortskerns

Ideen sammeln zur Neugestaltung des Biesinger Ortskerns

Am morgigen Donnerstag, 16. Februar, findet um 19 Uhr im Feuerwehrhaus in Biesingen eine Bürgerversammlung zum Thema "Dorfkernentwicklung und Generationenplatz Biesingen" statt. In Kooperation mit der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern, Fachgebiet Stadtumbau und Ortserneuerung, wird zurzeit eine Strategie zur nachhaltigen Dorfentwicklung erarbeitet. Dabei sollen Ideen und Entwürfe für eine attraktive und lebenswerte dörfliche Zukunft im Hinblick auf den Bevölkerungsrückgang im ländlichen Raum entwickelt werden. "Student Mario Klein hat inzwischen unseren Ort bereits mehrfach besucht und eine Bestandsaufnahme von Häusern, Straßen und Plätzen angefertigt. Ebenso hat er Gespräche mit dem Ortsrat, Vereinsvorsitzenden, Geschäftsleuten, Feuerwehr und Privatpersonen geführt, um einen Eindruck vom Dorfleben zu erhalten", erklärte Ortsvorsteherin Annette Weinmann. Mit Professor Holger Schmidt und Thomas Fischer von der TU, die das Dorfentwicklungsprojekt begleiten, fand ein Ortstermin statt. Student Mario Klein wird bei der Bürgerversammlung, die nach der Ortsratssitzung stattfindet, seine Vorschläge und Ideen vorstellen und erläutern.

Anschließend haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Meinungen und Wünsche zu dem Dorfentwicklungsprojekt zu äußern und ihre Anliegen einzubringen. "Der Ortsrat würde sich freuen, wenn sich möglichst viele Biesinger Einwohner aktiv an der Planung der Dorfgestaltung beteiligen würden", hofft Annette Weinmann auf guten Besuch, wie sie abschließend weiter mitteilt.