1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Hubertushof Born wird für seine regionale Wildküche gewürdigt

Hubertushof Born wird für seine regionale Wildküche gewürdigt

Der Hubertushof Born in Niederwürzbach wird in den Slow Food Genussführer aufgenommen. Übergabe der Urkunde am ist am morgigen Donnerstag. Slow Food empfiehlt Restaurants, die nach den Grundsätzen der Bewegung "Gut, sauber und fair" arbeiten und traditionelle, regionale Küche anbieten. Als elftes Restaurant im Saarland und viertes in der Biosphäre Bliesgau ist jetzt der Hubertushof hinzugekommen. Seit über 30 Jahren biete Familie Born eine bodenständige Landhausküche mit besonderem Schwerpunkt auf Wild. Die Lieferantenliste in der Speisekarte verzeichne beste Adressen der Region. Die Küche verstehe es, daraus einfache, aber köstliche Gerichte zu verarbeiten, in denen das Eigenaroma des Produkts im Vordergrund stehe, wie Holger Gettmann, Vorsitzender des Slow Food Conviviums Saarland, mitteilt. Die passenden Weine kämen aus dem Saarland und den angrenzenden Regionen.