1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

Hochbetrieb beim 22. Aßweiler Bürgerfest

Und die Sonne schien über der Freiluftsause : Hochbetrieb beim 22. Aßweiler Bürgerfest

Das 22. Aßweiler Bürgerfest fand in diesem Jahr unter veränderten Bedingungen statt.

Die CDU Aßweiler hatte auch in diesem Jahr zu ihrem traditionellen Bürgerfest auf den Dorfplatz eingeladen. Es war die erste öffentliche Veranstaltung im Stadtteil nach dem beliebten Angrillen der CDU im Januar. Bei sonnigem Wetter waren insbesondere viele Stammgäste der Einladung gefolgt und verbrachten einen unterhaltsamen Abend. Der Dorfplatz mit seinem Biergarten eignet sich ganz besonders für solche Freiluft-Veranstaltungen. Der CDU-Ortsvorsitzende und Ortsvorsteher Roland Engel begrüßte die Gäste, insbesondere den Aßweiler CDU-Ehrenvorsitzenden Werner Hurth, die Gründungs- und Ehrenmitglieder Ludwig Deutsch (87) und Willi Kunkler (96), die CDU-Landtagsabgeordnete Jutta Schmitt-Lang und ganz herzlich den Maire aus dem lothringischen Ormeswiller, Marcel Vogel mit Ehefrau sowie den Gastwirt Kurt Schuwer, der in diesem Jahr die Schirmherrschaft übernommen hatte. Nach dem Fassbieranstich, der erstmals „maskiert“ vorgenommen wurde, verteilten Stadtratsmitglied Johannes Engel und Ortsratsmitglied Kathrin Thörner die erste Runde Freibier. Insbesondere der geforderte Bau eines Dorfgemeinschaftshauses mit Feuerwehrgerätehaus wurde an diesem Abend in vielen Gesprächen thematisiert.

Das Aßweiler Bürgerfest ist eine Traditionsveranstaltung, bei dem nette Begegnungen, interessante Gespräche und gute Unterhaltung im Vordergrund stehen. Mit dem Musiker-Duo „your song“ aus Ommersheim hatten die Gastgeber auch in diesem Jahr mit einem gerade von der mittleren Generation geschätztem Programm für die musikalische Umrahmung des 22. Bürgerfestes gesorgt. Der aus Aßweiler stammende Frank Berger und sein Mitstreiter Franz Vogelgesang hatten ihren ersten Auftritt in dem Blieskasteler Stadtteil und präsentierten in einer angenehmen Art Hits der letzten 60 Jahre. Die Bewirtung übernahm in diesem Jahr das Team des Gasthauses Schuwer. Aus der kompletten Speisekarte des Restaurants konnte ausgewählt werden. Für die Mitglieder der CDU Aßweiler war dieses Bürgerfest das erste ohne das übliche ehrenamtliche Engagement und ohne Einsatzplan. Als Dankeschön für die vielen Helferstunden an den CDU-Festen erhielt jedes Mitglied einen Verzehrbon und konnte die Freiluftsause als Besucher genießen. „Ein herzliches Dankeschön geht an unsere Mitglieder und Gäste und natürlich an Gastwirt Kurt Schuwer, der insbesondere zum Gelingen des Bürgerfestes beigetragen hat,“ resümierte am Ende der Veranstaltung Roland Engel.